Apr 2, 2016

Trim Healthy Mama - Start Guide - Trim dich gesund Mama - so anfangen


in deutsch & english!!!




I heard about thm around 2,5 years ago when a friend started sharing before and after pics. But didn't take it serious. Then this friend asked me if I wanted to order thm stevia and as I wanted to reduce my sugar income for a while anyway, I ordered some. And this is how I started walking the thm style. 1 change one thing at a time. I didn't do this for weight loss but for eating healthy and getting energy through it... And it worked in all areas.

As I talked to different friends I thought I share with you how I started, kept it easy and affordable and adopted our daily eating mostly on it. I would say the thm thinking is included in every of my meal choices. But I might only follow it strictly to 50 %, sometimes more. But I believe in food freedom. If I want a donut, I have one. But that is not often the case, as I know now how unhealthy they are for me...

Please don't be turned away by the many links (also affiliation ones), please feel free to resource the products wherever you can, it might be easier for you, for me iherb was the only option, so that's why most of the links lead to it... And I wanted to give you an easy accesible option...

So here is what I did 


1. Stevia in everything I could control the sugar in (tea, coffee, homemade baking and cooking). But I believe in food freedom, so if I felt like something sugary, I ate it...
I gave birth during that time and lost around 5 kgs with just this change over like 4 month. I started with the thm brand and also the sweet blend and liked it. Later I bought one in a health shop in Germany which tastes fine too. I guess you could find some at iherb too... I will recommend the website a lot in this blog. If you ever planning to order there, please use my code and get 5 Dollars off and I get credit too ... Code is MHV704

You don't like Stevia? It helped me and my husband to get used to it by adding vanilla flavoring to everything as well to everything. I think that took the bitter taste away... Some people said a pinch of salt helped them get over the taste. If you can't have it, there are alternatives too.

2. I  must say before that already I baked most of our bread very dark and with sour dough, so bread wasn't a big change for me, but should be for you as white bread is nearly like pure sugar... 

3. I bought glucomannan and started using it to thicken sauces and for deserts.

That's all I bought for the first 8 Month and probably last 7 kgs with it and my energy went up as well as the nutrition we got through meals.

4. I started the drinks and the cream cheese pops to stop snacking ...  I just left out the ingredients I didn't have or substituted them. Also I ate this cinnamon muffin and similar ones from pinterest a lot.
I love The Shrinker and I feel the Good Girl Moonshine tastes nearly like Apple Juice with water.
Or the Energy Giving Singing Canary.

ONLY Special Ingredients you could need to start with:
I didn't have any of these to start with so would substitute and buy one after the other...

5.  I based my meals on protein and tried to separate carbs (Energizing Meals) from fat (Satisfying Meals) . That is basically what THM is all about, after eliminating bad foods, which most of them I didn't eat before anyways. I posted more information about it here or buy the book!

I like their picture Pearl and Serene gave us about the delivery truck picking up your food and then delivering the carbs first to every need in your body, then they go and get the fats, but every cell is already full and can't take it anymore, but wait there is a storage place: the fat cells. So seperated fat and carbs can be used, but together they are too much.

I had crossovers (thm term :) - protein + good carbs + healthy fat), as I was nursing and needed more calories, this is accepted and for KIDS this is needed) 


I didn't have the book. Got all my knowledge from pinterest and all my recipes. And if you are in the same boat and you think this way of eating is confusing, I tell you get the book! Only after 9 month I got the book. And I only then grasped the whole background of it. So would definitely recommend getting the book if you can afford it and it is available where you are. I read the old book and only now got the new one and started reading. It seems an easier read, but I am also missing some parts...

6. Then I got more serious. 
Next things I would recommend you:
  • Xanthan gum (you would not need that that early if you have glucomannan)
  • Chia seeds (normally easily available everywhere)
  • THM Sweet blend (I use this one with my kids. In limits, but if a sugary sweetener is necessary)
  • Maple flavor (make your own syrup or mix in the pancake mix, yummy)
  • Cacao nibs (fermented sugar free chocolate flakes, great in cereal, smoothies or deserts)  
And then the next step could be:
  • Ingredients for baking blend (google recipes for that or check in the facebook groups, might add it later)
  • THM Baking blend
Next order you can get the rest of the special ingredients
That's how I did it and it was great to finally can open the cookbook and just try any recipe!
I am living in the middle east. So all I ordered was through friends and iherb and we were living in a budget. I actually think we started living cheaper on thm as we are less special ingredients which cost more here... 

This post contains Affiliation Links to Amazon and iherb. you can support me that way.





Ungefaehr vor 2,5 Jahren habe ich von THM (Trim Healthy Mama - wage uebersetzt vielleicht Trim Dich Fit Mama) gehoert als eine Freundin immer wieder Vorher & Nachher Bilder auf Facebook geteilt hat. Ich habe es am Anfang nicht ernst genommen. Dann hat sie mich gefragt ob sie mir THM Stevia bestellen soll und da ich sowieso meinen Zucker reduzieren wollte habe ich welches bestellt. So habe ich dann THM angefangen, ein Schritt nach dem anderen. Ich habe es nicht hauptsaechlich fuer den Gewichtverlust gemacht, ich wollte einfach gesund essen und Energie aus meinem Essen gewinnen. Und ich muss sagen ich war in allen drei Bereichen erfolgreich. 

Immer mehr Freunden habe ich erzaehlt wie ich angefangen habe und dann dachte ich, ich schreibe diesen Post, den ich einfach teilen kann. Damit ihr seht wie ich angefange habe und wie ihr anfangen koennt, einfach und auch erschwinglich habe ich unsere Essgewohnheiten angepast. Ich wuerde sagen das THM jetzt das Planen von allem was ich esse beinfluss. Meistens befolge ich ihm aber nur so 50 %, manchmal mehr. Ich glaube an Essensfreiheit. Wenn ich einen Donut will, dann ess ich einen. Aber das ist nicht so oft der Fall, da ich ja jetzt weiss wie ungesund das fuer mich ist...

Bitte lasst euch nicht von den vielen Links (auch Partnerlinks) abschrecken. Fuer mich war es schwer Produkte woanders her zu kaufen und ich konnte eigentlich nur von iherb Produkte bekommen. ABER AUFGEPASST, es scheint so dass man nach D keine Nahrungsergaenzungsmittel einfuehren darf, also muesst ihr lokale Loesungen finden. Ich wollte euch nur Beispiele geben, damit ihr wisst wonach ihr suchen koennt und teilweise habe ich deutsche Loesungen beigefuegt. Bitte teile mir mit wenn du ein Produkt wo gefunden hast, und ich fuege das dazu...

Also hier meine Geschichte mit THM und wie du auch anfangen koenntest


1. Ueberall wo ich konnte habe ich nun Stevia statt Zucker benutzt (Tee, Kaffee, Backen und Kochen daheim). Aber wenn ich mal etwas anderes wollte dann habe ich mir die Freiheit dazu genommen.
In der Zeit habe ich auch unser zweites Kind bekommen und dann 5kg in 4 Monaten verloren. Hauptsaechlich mit dieser Veraenderung.
Ich habe als mit dem THM Stevia angefangen und dem Sweet Blend und war ueberzeugt. Den naechsten habe ich dann im Reformhaus gekauft und fand ihn auch gut. Es gibt auch welche auf  iherb, aber die habe ich noch nicht getestet. Diese Seite werde ich noch mehrmals hier empfehlen. Falls du vorhast dort zu bestellen, benutze doch meinen Gutschein-Code und du sparst 5 Dollars und ich bekomme auch ein Guthaben. Wenn man nach Deutschland bestellt, macht aber manchmal der Zoll Probleme... Mein Code ist MHV704.

Du magst kein Stevia? Es hat mir und meinem Mann geholfen dass ich am Anfang immer ein natuerlichen Vanille-Geschmack dazu gefuegt habe (vanilla flavoring),  andere sagen etwas Salz hilft ihnen. Wenn du Stevia nicht vertraegst gibt es aber auch Alternative.

2. Schon bevor wir THM gemacht haben, habe ich unser Brot fast nur selbst gebacken mit Vollkornmehl und Saurteig, so Brot war nicht ein grosser Wechsel. Aber das sollte fuer dich ein Wechsel sein, falls du fast nur Weissbrot ist, dass ist aehnlich wie wenn du Zucker ist. 

3. Als naechstes habe mir Glucomannan (Konjakmehl Glucomannan erhaeltlich in D - Partnerlink) zugelegt. Es ist gut um Sossen kohlenhydrat-frei anzudicken oder fuer Nachtische.

Das war alles was ich in den ersten 8 Monaten benutzt habe und habe damit ungefaehr 7 kg abgenommen und meine Lebensqualitaet als auch unsere gesunde Ernaehrung revolutioniert.

4. Habe ich die THM Getraenke probiert. Mit den Zutaten die ich hatte und die anderen einfach ausgelassen. Ausserdem fuer Snacks THM cream cheese pops und Muffins wie dieser oder aehnliche von pinterest.
Hier verschiedene THM Getraenke:

EIN PAAR besondere Zutaten die du vielleicht am Anfang gerne haettest:
Ich hatte keine davon als ich angefangen habe und habe nur ausgelassen und ersetzt .... didn't have any of these to start with so would substitute and buy one after the other...


    5.  Dann habe ich mein Essen auf Eiweiss konzentiert und versucht Kohlenhydrate - ein energiespendendes Gericht (Energizing Meal) und Fett - ein Schlemmer Gericht (Satisfying Meal) zu trennen, am besten mit 3h Abstand. Das ist kurz zusammengefasst die Idee von THM, nachdem man die ungesunden lebensmittel verabschiedet hat (wobei vieles davon sowieso kaum in meiner Essensweise vorkam) (Mehr Info zu den genauen "Regeln" hier oder am besten das Buch (Partnerlink :)) kaufen!)

    Pearl und Serene, die Autoren von THM, geben hierzu eine kleine Geschichte als Erklaerung: Stell dir einen Lastwagen vor, er holt dein Essen ab und liefert es ueberall im Koerper hin. Erst verteilt er die Kohlenhydrate, dann holt er das Fett und will es verteilen, aber jede Zelle ist schon voll und kann nicht mehr mehr aufnehmen, aber warte, es gibt doch ein Lagerplatz: die Fett-Zellen. Wenn man also Fett und Kohlenhydrate auseinander haelt, werden sie jeweils aufgebraucht, aber zusammen sind sie zu viel fuer den Standard-Koerper.

    Ich hatte auch ueberKreuzte Gerichte (crossover) - Eiweiss zusammen mit guten Kohlenhydraten und gesundem Fett, da ich gestillt habe und dadurch mehr Kalorien brauchte. Dieses Gericht ist wichtig fuer Schwangere, Stillende und wachsende Kinder...


    Ich hatte das Buch zu meinem Start nicht. All mein Wissen und Rezepte bekam ich von pinterest. Wenn du auch so vorgehst und denkst das ist alles so verwirrend, dann kann ich dir nur empfehlen das Buch zu kaufen, wenn du der englischen Sprache maechtig bist. Hoffentlich kommt es mal in deutsch raus. Nach 9 Monaten bekam ich dann das Buch und dann habe ich die ganzen Hintergruende verstanden. Ich las das alte Buch und habe erst vor kurzem das neue Buch bekommen und lese es gerade. Es scheint mir einfacher zu lesen, ist aber auch nicht so ausfuehrlich.

    6. Dann habe ich mehr Dinge bekommen und habe den Plan noch ernster genommen.Die naechsten Produkte die ich empfehlen wuerde:
    • Xanthan gum  (Das ist der Link zu denen, den ich benutze, aber ich denke du kannst in Deutschland aehnliches finden.) du brauchst es auch nicht unbedingt wenn du glucomannan hast)
    • Chia seeds (bekommt man normalerweise leicht)
    • THM Sweet blend (Ich benutze dies ab und zu fuer die Kinder, wenn ich etwas zuckeriges zum suessen brauche)
    • Maple flavor (Das ist der Link zu denen, den ich benutze, aber ich denke du kannst in Deutschland aehnliches finden. Ich mache damit meinen eigenen Sirup oder fuege es dem Pfannkuchenteig dazu.) 
    • Cacao nibs (halbfermentierte Kakao-Flocken, super fuers Muesli, Smoothes oder Nachtische, die habe ich zufaellig hier entdeckt: Allyouneedfresh oder hier auf Amazon (Partnerlink :))
    Und dann die naechsten Schritte koennten dies beinhalten:
    • Eine Backmischung nach THM (einfach mal thm baking blend googlen oder in den facebook Gruppen googeln, vielleicht fuege ich noch mehr Info dazu) oder einfach das fertige kaufen:
    • THM Baking blend
    Dann kannst du den Rest der "Spezial-Zutaten" kaufen....

    Das war also mein Ablauf. Und am Ende war es toll alle Zutaten zu haben und das Trim Healthy Mama Cookbook aufzumachen und einfach jedes Rezept ausprobieren zu koennen.

    Ich selbst wohne im Mittleren Osten. Deswegen habe ich das meiste durch Freunde hier her gebracht bekommen oder von iherb bestellt. Wenn du in Deutschland Quellen fuer die Produkte findest, lass es mich wissen. Ich glaube auch wir haben angefangen mit THM guenstiger zu leben, da ich weniger dieser teuren Zutaten brauchte (hier sind Lebensmittel teilweise 4 Mal so teuer wie in Deutschland).

    Dieser Post enthaelt Partner-Links zu Amazon und iherb. Damit unterstuetzt du mich. 

    Apr 1, 2016

    Trim Healthy Mama - Summary - A clean way of eating - Trim dich Gesund Mama - Zusammenfassung -eine gesunde Art zu essen


    in deutsch & english!!!




    You haven't heard from thm?
    It stands for Trim Healthy Mama - 2 Ladies found a new biblical way of eating healthy, energizing and slimming.


    In this post you can read a start guide based on how I did it.

    I must highly recommend to get the Trim Healthy Mama Plan - Book though to understand the whole concept! 
    This could be your steps:
    1. Cut out sugar and other bad stuff like white flour,...
    2. Either live without them or find substitutes (like stevia for sugar; dark flour or baking blend(mix it or buy it from thm)
    3. Base your meal on PROTEIN and only add some
    • fat -  a Satisfying meal - (creamy chicken (cream, chicken, spices and non starchy vegetables in slow cooker) and have it over cauli rice (steam cauliflower and cut in rice big pieces)   ***NOTE: For S meals, you can have some carbs, but less than 10 g carbohydrates in the entire meal to avoid having a crossover***
    • or carbs - Energizing meals - (Greek yoghurt berries and oats and maybe extra protein powder).
      ***NOTE: For E meals, you can have some fat - yay- but less than 5 g fats in the meal to avoid having a crossover.***
    • Or cut out carbs and fats so your body pulls is energy out of your body stored fat - fuel pull - ***NOTE: so FP meals basicly should have less than 5 g fat and 10 g carbs. More of one and you have an S or E Meal (see above).***

    • CROSSOVERS - You have plan approved, clean fat and carbs together with your protein. That is good for weight maintaining or weight gain or growing kids! Easy for kids: You have an S Meal, add some Carbs - eg bread. You have an E Meal add some Fat - eg cheese.
    • Even with only one fuel source (instead of two like we often have :fat and carbs)  your body will take some of your stored fat. 


    • Make sure to separate fats and carbs 3 h...
    That's it!
    Enjoy!

    More recipe ideas can be found on pinterest or in the Trim Healthy Mama Cookbook.


    I believe this is also great Start Guide... Gwen's Nest Quick Start Guide

    This post contains Affiliation Links to Amazon.




    Hast du schon von thm gehoert?Es steht fuer Trim Healthy Mama -  Auf deutsch vielleicht wage uebersetzt "Trim Dich Gesund Mama" aber ich werde immer auf den englischen Titel verweisen. 2 Frauen haben diese neue Art zu essen recherchiert und gefunden - gesund, Energie-gebend, biblisch und figurbetonend.

    In diesem Post hier kannst du meine Start-Anleitung lesen basiert auf wie ich es gemacht hab.

    Ausserdem lege ich euch ans Herz das englische Buch Trim Healthy Mama Plan - Book zu kaufen, wenn ihr mit der Sprache klar kommt. 
    Das waeren die ersten Schritte die ich dir empfehlen wuerde:
    1. Kein Zucker mehr oder andere "schlechte" Sachen wie z.B. weisses Mehl
    2. Entweder lebe ohne sie oder finde Ersatz (z.B. Stevia fuer Zucker, schwarzes Mehl oder den THM  baking blend(selber mischen oder von thm)
    3. Nun solltest du dein Essen um Eiweiss aufbauen und dazu dann hinzufuegen:
    • Fett - ein Schlemmer Gericht (Satisfying Meal) (z.B. Sahnehuehnchen (Sahne, Huehnchenbrust, Gewuerze und Gemuese ohne Staerke im Langsamgarer kochen) oder das auf Blumenkohlreis (Blumenkohl daempfen und in reisgrosse Stuecke schneiden)
      ***HINWEISS: Bei einem S-Gericht kann man schon auch Kohlenhydrate haben, aber nicht mehr als 10g denn sonst wird das Gericht zum einem ueberKreuzten Gericht (engl. crossover).***
    •  
    • Kohlenhydrate - ein energiespendendes Gericht (Energizing Meal) - (Griechischer Joghurt mit Beeren und Haferflocken und eventuell auch noch Eiweis-Pulver)
      ***HINWEISS: Bei einem E-Gericht kann man schon auch Fett haben - yummy Butter auf Brot - aber nicht mehr als 5g denn sonst wird das Gericht zum einem ueberKreuzten Gericht (engl. crossover).***
       
    • Oder keines von beiden, dann zieht sich der Koerper die Energie von deinem gespeicherten Fett - Fett-Ziehen***HINWEISS: Ein  FZ-Gericht (engl FP) sollte also weniger als 5g Fett und 10 g Kohlenhydrate haben. Mehr von einem davon und du hast eines der Gerichte von oben.***
       
    • ueberKreuztes Gericht (crossover) - Hier isst du THM- erlaubtes sauberes Fett und auch Kohlenhydrate zusammen mit deiner Eiweissquelle. Das ist eine gute Option wenn du dein Gewicht halten willst oder sogar zunehmen willst oder fuer wachsende Kinder! Ganz einfach fuer Kinder: Du hast ein S-Gericht, fuege Kohlenhydrate dazu - z.B. Brot. Du hast ein E-Gericht, fuege Fett dazus - z.B. Kaese.
       
    • Selbst mit einer "Benzin"-Quelle (anstelle von zwei wie wir es heute oft essen: Fett und Kohlenhydrate) wird der Koerper an seinen Lagerbestaenden von Fett arbeiten.
       
    • Pass auch auf, dass du Fett und Kohlenhydrate mit 3h Abstand zu dir nimmst.
      Das waere es. 
      Hoffentlich klappt es! 

      Mehr Rezeptidden, die es vielleicht einfacher machen gibt es auf pinterest oder im Trim Healthy Mama Cookbook.


      Auf englisch gibt es auch diese ausfuehrliche Anleitung ... Gwen's Nest Quick Start Guide

      Dieser Post enthaelt Affiliation Links zu Amazon.

      Jul 8, 2015

      Fingerprints on my sermon notes // Fettflecken auf den Predigtnotizen





      in deutsch & english!!!




      As a mum of toddlers there is not a lot of time to listen to sermons. I have 5 books I have been reading in the last year. All are not further than chapter 4, but I pick them up whenever I have a few minutes. BUT LISTENING TO A SERMON seems impossible. So I gave up on it. UNTIL NOW, when I was planning to listen to a whole series of sermons to prepare myself for a church camp about this topic. So I have to listen to them somehow. AND I also like to take notes, so I needed a solution.

      In the last few months I probably only could listen to 50 % of the sermons in our church, due to sickness or the kids not staying in nursery. The other 50 % I either missed them totally or got only parts of it. So it was a dry walk through the desert spiritually. Reading the bible and the books helped when I could spare inbetween cooking, changing diapers and playing with the kids. BUT LISTENING TO GOD'S WORD preached is something different. The best would be to listen to it as part of a service and in your church. Just sometimes it works not as well like in my case some weeks or you need or want more.

      SO I WANT TO ENCOURAGE YOU, LISTEN TO SERMONS in the midst of your business.

      Just a few steps which helped me.

      1. Find a good refreshing and solid sermon (I can recommend you the sermons from the church we used to go - UCC DUBAI - or the one we go to right now - RAK CHURCH -  (we changed churches as our second one got planted by the first) or sites like this one - DESIGING GOD -)
      2. Listen on your phone or mp3-Player with headphones (otherwise the loudest setting on your speaker might be not loud enough to be louder than the kids or the dishes)
      3. Have the scripture printed or on another device so you can follow along
      4. Have a paper and a pen next to you and take notes, no matter how dirty they get
      5. Stop and pause if you need to take a note
      6. Stop and pause if you do a task (like checking on the kids) where you cant listen
      7. Repeat if you missed a poing 
      Yes, it TOOK LONGER to empty and repack the dish washer. BUT I also listened to a 45 min sermon. And last week when I listened to two sermons and got the sermon on Friday (in the country we live in that's when we have our service, but for you most likely Sunday) it was just such a green valley spiritually. AND I live in the desert, so I know the difference :)

      Please take your time as a busy mum, or busy of work or any other business the world puts upon us and care for yourself. We need it! 

      God bless you!






      Als Mama von zwei kleinen Kindern finde ich nicht immer Zeit Predigten anzuhören. Ich habe ungefähr 5 Bücher in denen ich regelmäßig lese. Wannimmer ich ein paar Minuten habe, nehme ich sie zur Hand, aber weiter als das 4. Kapitel bin ich bei dem meisten noch nicht. ABER EINE PREDIGT ANZUHÖREN das scheint als ein Ding der Unmöglichkeit. Deswegen habe ich es eigentlich aufgegeben. BIS JETZT, denn ich plane eine ganze Predigtreihe anzuhören um mich auf eine Gemeindefreizeit vorzubereiten. Also muss ich es irgendwie schaffen sie anzuhören. UND ich plane auch Notizen zu machen, und so habe ich nach einer Lösung gesucht.
       

      In den letzten Monaten habe ich nur ungefähr 50 % der Predigten in unserer Gemeinde gehört, meist habe ich durch Krankheit oder Kinder die nicht in ihrem Programm blieben, nur Teile oder garnichts mitbekommen. Das war also eine ganz schön trockene Wanderung durch die Wüste für mich. Die Bibel und auch die Bücher haben zwar geholfen und wanimmer ich zwischen Kochen, Windeln und Spielen Zeit fand. ABER GOTTES WORT GEPREDIGT HÖREN ist doch nochmal etwas anderes. Am besten ist es natürlich wenn das als Teil des Gottesdienst und in der Gemeinde direkt stattfinden kann. Nur manchmal geht das eben nicht oder man braucht oder will mehr.

      DESWEGEN WILL ICH DICH ERMUTIGEN, HÖRE DIR PREDIGTEN AN, wie beschäftigt du in deinem Leben auch immer bist.

      Ein paar SCHRITTE die mir geholfen haben:

      1. Suche dir eine erfrischende und gut fundierte Predigt (Wenn du englisch kannst, kann ich dir zum Beispiel unsere frühere Gemeinde - UCC DUBAI - (die unsere jetzige gegründet hat) empfehlen, oder unsere jetzige - RAK CHURCH - oder auch diese Website hier - DESIRING GOD -. Auf deutsch sind diese zwei Gemeinden: FEG München Mitte & Arche Gemeinde Hamburg und auch dieses Netzwerk - EVANGELIUM21 - empfehlenswert. Oder auch hier die Predigt die mein Mann beim Offenen Abend Stuttgart gepredigt hat.)
      2. Höre die Predigt auf deinem Telefon oder mp3-Player mit Kopfhörern an (denn bei mir ist selbst die lauteste Einstellung am Lautsprecher nicht lauter als die Kinder oder das Geschirr)
      3. Druck dir die Bibelstelle aus oder verfolge sie auf einem anderen Gerät
      4. Halte ein Papier und Stift bereit und mache Notizen, es macht nichts aus wenn sie dreckig werden
      5. Halte die Predigt an, wenn du eine Notiz machst
      6. Halte die Predigt an, wenn du etwas machen musst (wie nach den Kindern sehen) wenn du nicht mehr zuhören kannst
      7. Wiederhole einen Teil, wenn du ihn verpasst hast
      Ja, es hat vielleicht LÄNGER GEDAUERT den Geschirrspüler auszuräumen. ABER ich habe auch noch eine 45 min Predigt nebenher angehört. Und letzte Woche als ich zwei Predigten angehört habe und auch die Predigt am Freitag mitbekommen habe (in dem Land in dem wir leben ist freitags Gottesdienst, also für dich wahrscheinlich Sonntags), war es geistlich für mich wie wenn ich durch ein grünes Tal laufe. Und ich weiß wovon ich spreche, ich lebe in der Wpste :)

      BITTE nehm dir die Zeit als beschäftigte Mutter, oder wenn du viel in der Arbeit hast oder wenn du auch sonst das Gefühl hast du hast kaum Zeit und KÜMMER DICH UM DICH! Wir brauchen das!

      Gott segne dich!

      May 5, 2014

      A great HOSPITAL Birth in the UAE-RAK // Eine angenehme Geburt in einem Krankenhaus in den VAE-RAK




      in deutsch & english!!!




      2,5 years ago I gave birth in Dubai in a well known hospital. As other people had good experiences there I am not planning to mention it or the doctor. I was not well informed at that point, even though I thought I read up enough. Also my husband wasn't informed enough and our daughter decided to come 2 weeks earlier and so we were even more unprepared. My water broke and a weak labor started. It was painful but very bearable. I was still able to joke, which is in the book I mention later a sign for not having the real labor yet. We drove in the hospital hoping for a beautiful birth like I always thought it would be. I knew it would be painful but I thought I know what to expect. So arriving there I was only a few centimetres open and the doctor told me, either 24 hours of very painful exhausting labor or 6 hours with induction. I informed myself enough to not wanting an induction, but 24 h sounded even worse (I think now it would not have been 24h, but if so, I think it would have been the better choice), so we agreed. As soon as it kicked in, it took me over. It was terrible, painful, unmanageable… Her heartbeat went down, they had to suck her out, cut me, she had breathing difficulties, we were exhausted, had breastfeeding difficulties, I felt guilty, mad with me, my husband, maybe even the baby (WITHOUT REASON). It took a long time too heal, physically and mentally! And mentally I think until my 2nd birth in 2013.

      My BIRTHSTORY 2013

      Preparations:

      • This time I read this book, recommended by a friend: Natural Childbirth the Bradley Way And I also had my husband read some of it. I can only highly recommend it. It is a must-read for every first-time mum or a mum who wants to have a different birth this time around... Through reading it I recognised what went wrong the first time.
      • I also found a good doctor, but changed to another one when I was 36 week because of the location. I also found a hospital and doctor willing to consider letting me labor in a birthing pool (I ended up not using it or getting full permission, as I went into labor before I even had the pool and my labor was too short too). As I will mostly speak good about them. I am sure they don't mind mentioning them. It was Dr. Pauline at RAK Hospital. 

      The Birth

      My 1st appointment with the new doctor was when I was 37 weeks. My previous doctor already mentioned to me that the baby would come soon. The new doctor though said she didn't think so :)

      But just at the next day I had the first Contractions. They weren't strong at first and therefore I stayed at home and relaxed like the Bradley Methode recommends. That was still 5 days before my son was born. I had contractions up to a minute, 30 min to 2 hours apart for about 48 h. Then they stopped.
      (I think one of my mistakes at the first time around was, that I went to the hospital too early. So if that would had happened first time around, I think I would have gone to the hospital now, probably ended up with induction, maybe leading to nothing and then maybe ending up with a c-section. So I am thankful that I didn't end up with a c-section first time around at all, as I say now: ONE INTERVENTION LEADS TO THE NEXT...)

      Then with 38 weeks, at the 26th of November 2013 I heard a blop at around 8 am when still resting in bed and my husband was still fast enough to get the towels - my water had broken.

      At 9 am contractions started. I was breathing through them again with the help of my husband and a birth oil containing jasmine, clary sage, rose, ylang-ylang, sesame oil, sunflower oil, jojoba.

      At 10 am I was 4-5 min apart 45 sec long. So we made our way to the hospital. 

      We arrived at 10:30 with 2-3 min apart 45 sec long and quite intense. After 3 min in emergency checking for admission they brought me into a delivery room without admitting me, as they saw I was progressing. I already felt the urge to use a toilet which I realised was the urge to push. Last time I didn't feel it, then I had to push when people told me. When I realised it this time and told the midwifes, they called for the doctor, checked me, found out I was fully dilated and brought me into pushing position. They had a great hospital bed for it and every push felt great without pain. I must say until that point I had used gas like at my first birth, as I asked for it again. 

      I later thought I pushed only 2 times, in my husbands point of view though I pushed 5-7 itimes and then our baby was born at 11.40 am

      I had to be cut again, but because it had been badly sewed from the previous delivery. 

      But the whole birth was amazing and so peaceful. And after he was crying immediately, they even left us alone and I could start breastfeeding.

      They really left us quite by ourselves in a nice room for the next 48 hours, which I really liked. Only came for pain medicine. A pediatrician came once and checked for the baby being fine and said: "Don't give a bottle. There is nearly no reason for not breastfeeding. Breast is best."
      (If you read this, beeing in the UAE, having problems with breastfeeding, please check out this great support group on facebook: Breastfeeding Q&A Dubai UAE)

      The hospital really respected our wishes during birth and after.

      The doctor really coached me great to push the right way and the maternity package even included a foot massage.

      SO it was such a nice birth. It was like I always wanted it to be… 


      Only 3 things I didn't like: 
      • I had to have an IV, just in case, but I guess that allows them to let you go longer and be prepared in case. 
      • They served white bread for breakfast and never asked for my food preference. BUT OTHERWISE the food was great!
      • No lactation consultant came to see me, I asked about that later though and they said they didn't see the need as I was doing so well and seemed so confident.


      I thank God for protecting me, giving me a healthy baby and a supportive husband. I thank my husband for reading up and being prepared and standing in for me. I thank my friends who supported me. And last but not least my fabulous Doctor Dr. Pauline.

      AND I Hope you can benefit from my experience too. Feel free to contact me or comment below.

      Another great post I have on pregnancy oils is this one: Essential Oils for Mums & Mums-to-be
      Or about my last bilungual pregnancy: Pregnant in english






      Vor 2,5 Jahren habe ich in Dubai in einem bekannten Krankenhaus eine Tochter zur Welt gebracht. Da Andere dort auch gute Erfahrungen gemacht haben, werde ich Krankenhaus und Arzt nicht nennen. Ich war nicht gut genug informiert damals und außerdem kam unsere Tochter 2 Wochen for Geburtstermin und so waren wir zusätzlich noch nicht vorbereitet. Meine Fruchtblase platzte und ich hatte schwache Wehen. Es schmerzte aber war ertragbar. Ich konnte noch lachen und si, laut dem Buch das ich später nenne, waren es noch keine stark genugen Wehen. Wir fuhren ins Krankenhaus und hofften auf eine tolle Geburt nach meinen Vorstellungen. Ich wusste schon das es schmerzhaft sein würde, aber ich dachte ich wüsste was mich erwartete. Als wir dort ankamen war ich nur leicht geöffnet und der Arzt sagte mir ich könnte zwischen 24h sehr schmerzhaften und anstrengenden Wehen oder 6h wählen. Ich hatte mich genügend informiert, dass ich eigentlich keine Einleitung wollte, aber 24h hörten sich zu schlimm an (Ich glaube im Nachhinein, dass es nicht 24h gewesen wären, aber selbst wenn, Ich denke dass wäre erträglicher und die bessere Wahl gewesen), somit haben wir zur Einleitung ja gesagt. Sobald es wirkte, verlor ich die Kontrolle. Es war schrecklich, schmerzhaft und nicht kontrollierbar.... Ihr Herzschlag wurde weniger, sie mussten sie rausholen, ich musste geschnitten werden, sie hatte Atemschwierigkeiten, wir waren erschöpft, hatten Stillprobleme, Ich fühlte mich schultig, war sauer mit mir, meinem Ehemann, und vielleicht sogar dem Baby (OHNE GRUND!). Es hat eine ganze Weile gedauert, bis es geheilt ist, körperlich und seelisch! Und seelisch glaube ich komplett nur bei meiner 2. Geburt 2013.

      Die Geburt im Jahr 2013

      Vorbereitungen:

      • Dieses Mal las ich ein Buch, dass mir empfohlen wurde. Ich habe es nicht auf deutsch gefunden und so gehe ich davon aus, dass es nur auf englisch erschienen ist: Natural Childbirth the Bradley Way Und ich habe auch manches meinen Ehemann lesen lassen. Ich kann es nur wärmstens empfehlen. Es sollte auf jede Buchliste für eine Schwangere, ob erstes Kind oder nicht. Durch das Lesen dieses Buches habe ich gemerkt, was bei der ersten Geburt wohl falsch gelaufen ist.
      • Außerdem habe ich auch einen guten Arzt gefunden, obwohl ich dann noch in der 36sten Woche gewechselt habe, da sich unser Wohnort geändert hat. Ich habe auch ein gutes Krankenhaus gefunden, dass sogar überlegt hatte mich während den Wehen in einem Geburtspool sitzen zu lassen (Am Ende habe ich ihn dann nicht benutzt und auch nicht die Genehmigung durchgedrückt, da ich wieder 2 Wochen früher Wehen bekam und ich auch nicht solange Wehen hatte bevor unser Baby kam). Da ich eigentlich nur gut über sie sprechen werde, denke ich ist es ok wenn ich sie erwähne: Dr. Pauline im RAK Hospital. 

      Die Geburt

      Mein ersten Termin mit der neuen Ärztin hatte ich um die 37. Woche. Meine vorherige Ärztin hatte schon vermutet, dass ich bald mein Baby bekommen würde, doch die neue Ärztin war anderer Meinung.

      Aber nur einen Tag später war es dann soweit, die Wehen setzten ein. Doch sie waren nicht stark genug und so blieben wir erstmal daheim und ich relaxte mit der Bradley Methode. Das war ganze 5 Tage bevor mein Sohn geboren wurde. Ich hatte Wehen bis zu 1 min lang, 30 min - 2 Stunden außeinander für ca. 48 Stunden… Aber dann hörten sie auch wieder auf.
      (Ich glaube einer meiner Fehler bei der ersten Geburt war, dass ich zu früh ins Krankenhaus bin. Wenn das also beim ersten Mal passiert wäre, wäre ich vielleicht ins Krankenhaus, wo die Wehen eventuell ins Leere gelaufen wären und ich wieder hätte eingeleitet werden müssen oder sogar einen  Kaiserschnitt bekommen hätte. Also kann ich dankbar sein, dass ich beim ersten Mal keinen Kaiserschnitt hatte, denn wie ich jetzt zu sagen pflege: EINE EINMISCHUNG FÜHRT LEICHT ZUR NÄCHSTEN...)

      Dann in der 38sten Woche, am 26. November 2013 brach meine Fruchtblase um 8 Uhr morgens als ich noch im Bett war und mein Ehemann konnte noch schnell genug Handtücher holen…. 

      Um 9 Uhr fingen dann die Wehen an und ich relaxte wieder mit der Hilfe meines Ehemannes und diesem Geburtsöl das aus den folgenden Inhaltstoffen besteh: Jasmin, Muskatellersalbei, Rose, Ylang-Ylang, Sesam-, Sonnenblumenöl, Jojobawachs.

      Um 10 Uhr waren die Wehen dann 4-5 min außeinander und 45 sek lang. Dann sind wir auch ins Krankenhaus losgefahren.

      Wir kamen dann um 10:30 Uhr an und meine Wehen waren 2-3 min außeinander und 45 sek lang und mittlerweile auch sehr stark. Nach 3 Minuten in der Notaufnahme um mich einzuweisen haben sie mich ohne mich einzuchecken in den Kreissaal oder besser Kreisraum (da man hier alleine in einem Raum ist) gebracht, da meine Wehen schon so stark waren. Ich hatte auch bald das Gefühl aufs Klo zu gehen, wobei ich realizierte, dass das das Zeichen war, dass mein Körper bereit war zu Pressen. Letztes Mal hatte ich das Gefühl garnicht, da musste es mir gesagt werden, wann ich pressen sollte. Als ich es also dieses Mal realizierte und den Hebammen sagte, rufen sie sofort den Arzt, untersuchten mich und fanden heraus, ich war schon ganz offen und halfen mir in die richtige Position. Sie hatten ein tolles Krankenhausbett speziel zum Pressen und jedes Mal verschwand der Schmery dabei. Ich muss aber auch sagen, bis dahin hatte ich Lachgas verwendet, wie auch bei meiner ersten Geburt, danach hatte ich gefragt.

      Ich dachte später ich hätte nur 2 Mal gepresst, doch mein Ehemann meint, es wären 5-7 Mal gewesen und dann wurde um 11.40 Uhr unsere Baby geboren

      Ich musste leider wieder geschnitten werden, weil es letztes Mal schlecht vernäht worden war.

      Aber die ganze Geburt war wirklich toll und so friedlich. Und nachdem er gleich einen Schrei von sich gab liesen uns alle auch allein und ich konnte in Ruhe Stillen.

      Die meiste Zeit während unseres 48 Stunden Aufenthalts in einem wunderschönen Einzelzimmer, wie in einem Hotel. Sie kamen nur für Medikamente und der Kinderarzt kam auch nur einmal und stellte fest dass alles ok ist und meinte: "Geben Sie keine Flasce. Es gibt fast keinen Grund nicht zu Stillen. Stillen ist das Beste." 
      (Wenn du das liest, in den VAE bist und Stillprobleme hast, kannst du dich an diese Gruppe wenden, sie beitet tolle Unterstützung und Hilfe: Breastfeeding Q&A Dubai UAE. In Deutschland findet ihr hier Hilfe.)

      Das Krankenhaus ist unseren Wünschen wirklich nachgekommen und hat sie respektiert, während der Geburt und auch danach.

      Die Ärztin hat mir auch gute Anweisungen gegeben wie ich richtig Pressen sollte und in dem Schwangerschaftspaket des Krankenhaus war sogar eine Fußmassage inklusive...

      Ich kann also nur sagen, es war wirklich eine gute Geburt. Genauso wie ich es mir immer vorgestellt hatte...


      Nur 3 Dinge die mir nicht gefielen: 
      • Ich bekam gleich eine Nadel in die Hand für alle Fälle, aber ich denke das gibt ihnen mehr Freiheit einen länger zu lassen und sie sind doch vorbereitet, für alle Fälle.
      • Sie haben mir zum Frühstück weißen ungetoasteten Toast serviert und nicht nach meinen Essens-Wünschen gefragt. ABER das Essen war ansonsten großartig.
      • Ich bekam keine Stillberaterin zu Gesicht, als ich später nachfrieg wurder mir aber gesagt, sie kam nicht, da ich so gut gestillt hab und alles ok aussah.


      Ich danke Gott, dass er mich beschützt hat, ich ein gesundes Baby bekommen hat und mich mein Ehemann so gut unterstützt hat. Ich danke auch meinem Ehemann, dass er sich sehr gut informiert und vorbereitet hat und mich so gut unterstützt hat. Und ich danke auch allen Freunden die mich bei dieser Geburt begleitet und unterstütz haben. Und natürlich auch meiner super Ärztin, Dr. Pauline.

      UND Ich hoffe, du kannst etwas von meinen Erfahrungen lernen. Ich freue mich wenn du mich kontaktieren und Fragen stellen willst oder unten kommentierst.

      Einen anderen Beitrag zur Ölen in der Schwangerschaft findest du hier: Ätherische Öle für Mütter und werdende Mütter
      Und einen über eine zweisprachige Schwangerschaft findest du hier: Schwanger auf englisch

      Sep 30, 2012

      Sightseeing Dubai // Seehenswürdigkeiten Dubai

      Link



      in deutsch & english!!!




      Dubai for a Visit


      We are very blessed by beeing able to welcome a lot of friends to visit us in Dubai. To prepare them, I always send them a list of things to do. And I thought it might be helpful to other people. So these are the things I recommend you and I also wrote how long it will take and how much it will cost.

      One side-note. In Dubai everything takes longer, so don't plan to much at one day. Rather enjoy 2 things :)


      Must-Does (in my and our guests opinions)

      • Desert-tour (max 300AED, ~3pm-11pm, with BBQ, Camel Ride, ...), e.g from Arabian Tours or Desert Rangers or one of our friends Tariq is offering it as well for a little bit less (click here for visit his side)
        All our visitors loved this one! I will mention some cheaper options for it later.
      • The biggest Mall in Dubai: "Dubai Mall" and the tallest Building of the World "Burj Khalifa" (Mall is free, Visit the Tower: 100AED or 400AED, a whole afternoon/evening), stop here in the evening (or for sunset), for shopping, aquarium, fountains (from 6pm every 30min, they also have 2 afternoon shows)
        All our visitors loved the mall and the fountains. I myself didn't enjoy going on top of the Burj Khalifa that much. I think a Desert-Tour is much better! But if you want to go on top of Burj Khalifa, you should book the ticket in advance for 100aed (click here) instead of normally 400aed. The only risk you have in buying in advance, that you never know in Dubai, if there is a nice view and it is actually worth it. But what I really enjoyed was the kind of museum they offer before you actually go to the observation desk. You can learn a lot about the Burj and how it was build and more.
      • A City-Tour (Price depends, At least half a day) The best way to do this is having a friend driving you around. Then you can visit whatever you want :)
        A cheap way to do it is a metro-sight-seeing tour do-it-yourself
        (max14aed for metro + taxi costs)
        1. get a free big bus tour map (has all the sights on it, get it e.g. in Mall of the Emirates) and a metro map or download it (the Metro line goes perfect through the city)
        2. Find the sights you want to visit, compare the maps and take the metro stops near the sights or just stay in the metro and watch the city running by :)
        3. Take taxis to the sights (see how to reach sights later)
        BUT you can also do a hop-on-hop-off city tour on double-layer-bus (around 300 AED) with big bus tours or wonderbus (on ground and in water). Check also my post about cheaper ways later!

      Other Things to do:

      • Mall of the Emirates - nice Mall with the Ski-Hall
      • Burj Al Arab - nice Hotel, only from outside (if you want to go inside you need to have a reservation and a minimum spend)
      • Souq Madinat Jumeirah - nice Mall, looks like a old souq, nice to take pictures of "Burj Al Arab", but expensive, nice to have some food
        We normally take our visitors here one night to the restaurant "Al Makan", it can get expensive there, but if you do the following you will spend around 200 AED for 4 people:
        • Order together and share the following (Eat Starters and Main Courses together with a lot of bread (bread is free, so ask for more if you want): 3 of these Starters: Hummus, Moutabel, Fatoush, Tabouleh and 2 of these Grills: Shish Tawouk (Chicken Kebab), some Lamb (try Lamb here, it tastes nowhere else in the World like here in Dubai), some Beef or take 2 mixed grills (more expensive)
        • Ask for the local pop, this is the only restaurant serving it once in a while
      • JBR (Jumeirah Beach Residence) Walk and Beach or Marina Walk - it's  in the evening for some nice drinks at the beach or even go into the water at this free city beach (very busy :))
      • Water Parks (100AED-200AED, full day): That's a fun thing to do for the whole family. Water Parks in the UAE are nearly everywhere. There are 2 in Dubai and 2 in the surrounding areas. I prefer the Wild Wadi one before the Atlantis one. Wild Wadi has everything and more than Atlantis. And there are also IceLand and Dreamland, which I haven't visited yet. I will mention some cheaper options for it later.
      • Dubai Creek (for free, half/whole day) - experience the old town Dubai with it's spice and gold souq and the Abra! Go to Al Ghubaiba Metro Station. Go to the ground level. Here you see the heritage village. You can go there or/and then walk to the Abra-Stop. The Abra is a traditional Water Taxi, which takes you over the creek for 1 AED (ask which one is the 1AED one). Then on the other side of the creek you find the spice and the gold souq. On your way to Al Ras Metro-Station ask for the Heritage-House. Which is a great display of traditional Emirati Living. Enjoy a free cup of traditional tea or coffee there!
      • Dubai Heritage Village - do it together with the Creek, same Metro Station...
      • Dubai museum - also in the Creek area
      • Dinner Dhow Cruise (70-200AED with Dinner) - that's a great way to finish a day. It's at the creek, exit Rashid-Bin-Al-Waleed Metro Station and either walk or take a taxi down there. Either prebook or book as you go (more expensive...) I will mention some cheaper options for it later. 
      • Abu Dhabi - if you have enough time, you can rent a car and go and visit Abu-Dhabi. Get a Big Bus Map for free (e.g. in Mall of the Emirates) and you have all the sights they have there. I would recommend a day trip. Go and visit Sheikh Zayed Mosque, the Corniche Beach, Emirate Palace (no shorts allowed here) and the little Mall.
      • Dibba and Fujairah - you can also rent a car and drive over to the other side of the UAE. Our visitors normally like that. We drive buy the Friday Market where you can get good bargains for carpets and fruits and then go to relax until sunset at the beach in Dibba.

      Beaches 

      • Jumeirah Beach Park (5Aed, half/whole day) - that's a really nice beach with palms, showers and changing rooms.
      • JBR Beach - free but busy City-Beach
      • Burj Al Arab - Beach - This is basicly next to the Burj Al Arab. It is a nice beach with showers and it's free.
      • Nice lonely beach - with showers, changing rooms and toilets. It's hard to find though. But if you have a GPS, that are the coordinates for a Geocache hidden there: N 25° 10.768 E 055° 13.081. Here is the link to the Cache...

      How to reach SIGHTS:

      Save some cash:

      Just recently there are more and more deal websites for all over the world. Also Dubai has a few where you can get really good offers for nearly everything: Desert Tour, City-Tours, Hotels, Water-Parks, Dinner Cruise, ... Just check the conditions, that it is valid in the time period you need it. I bought a few of them and was always cheaper then the other people in the same group. So go for it. Here are some links:

      Another way to save money is The Entertainer!
      When you are planning to do a Desert Safari and Water Park or something else. It is already payed of by one of them and you save at the next one if you won't get a deal at the above mentioned Deal-Websites...

      ...

      I hope you will have a good time and enjoy your trip to the UAE. Please leave comments to let me know if you think I should add something to the list or if you liked it!!! But please don't just steal the information for other websites, but feel free to link this post.







      In Dubai auf Besuch

      Wir sind sehr froh darüber, dass wir bisher viele Freunde und Verwandte bei uns in Dubai begrüßen durften. Um ihnen bei ihrer Planung zu helfen, schicken wir immer eine Liste, mit Dingen, die man hier machen kann. Ich dachte, diese Liste wäre vielleicht auch für andere hilfreich. Deswegen habe ich sie hier für euch zusammengestellt. Ich habe auch versucht dazu zu schreiben wie lange es ungefähr braucht und wieviel es ungefähr kostet...

      Noch ein Hinweis vorweg: In Dubai braucht immer alles viel länger als man denkt. Plant also nicht zuviel in einen Tag und genießt eher 2 Sachen voll und ganz.

      Das muss man gemacht haben (laut mir und meinen Besuchern :) ):

      • Wüsten-Tour (max 300AED, ~15:00-23:00 Uhr, mit Grillbuffet, Kamelreiten, ....), z.B. mit Arabian Tours oder Desert Rangers oder z.B. mit enem unserer Freunde, Tariq, der auch bessere Preise hat und es teilweise auch auf deutsch anbietet. (Hier klicken um seine Website zu besuchen)
        Alle unsere Besucher haben diese Tour geliebt. Weiter unten gebe ich hierzu auch noch Spartips!
      • Das größte Einkaufszentrum Dubais, die "Dubai Mall"  und der höchste Turm der Welt, der "Burj Khalifa" (Das Einkaufszentrum ist umsonst, für den Turm zahlt man 100AED oder 400AED, Nachmittag/Abend) - Am besten kommt man hier abends (Sonnenuntergang) her um zu shoppen, für das Aquarium, für die Springbrunnen (Shows finden von 18 Uhr alle ganze und halbe Stunde statt und es gibt auch nachmittags 2 Shows)
        All unsere Besucher haben die Mall und die Springbrunnen gemocht. Ich persönlich finde die Aussichtsplattform auf dem "Burj Khalifa" zu teuer für das, was man bekommt. Ich finde die Wüstentour viel besser! Aber falls du auf den Bruj Khalifa hoch willst, solltest du frühzeitig buchen, dann kostet es nur 100AED statt 400 AED (hier klicken zur Website). Das einzige Risiko das man hat, wenn man das Ticket im Vorraus kauft, ist, dass die Sicht schlecht seinkann. Was ich an diesem Erlebnis aber toll fand, war die Präsentation vor und nach der Aussichtsplattform, wie der Turm gebaut wurde, was darin alles stattfindet, ...
      • Stadttour (Preis unterschiedlich, mindestens halber Tag) Die beste Möglichkeit ist einen freund zu finden, der einen herumfährt, dann kann man all das besuchen was man will :)
        Eine andere billige Option ist eine Stadttour via Metro (max. 14 AED + Taxi-Kosten)

        1. Hol dir eine Big-Bus-Tour-Karte  von Dubai (das hat alle Sehenswürdigkeiten aufgelistet, ist umsonst und man bekommt sie z.B. in der Mall of the Emirates) und eine Metro Karte (bei jeder Metro-Station) oder downloade sie (die Metro geht einmal schön durch die Stadt)
        2. Suche dir die Sehenswürdigkeiten raus, die du sehen willst, vergleich die Karten, finde die Metro-Stops in der Nähe oder fahr einfach nur mit der Metro und beobachte die Stadt beim vorbeifahren.
        3. Nehm Taxis von den Metro-Stationen zu den Sehenswürdigkeiten (mehr wo man wofür aussteigen muss später)
        Aber du kannst auch eine "Hop-on-Hop-off-Stadttour" machen, die bei allen Sehenswürdigkeiten vorbei fährt, und so kannst du alles schnell erreichen. (Kosten: ca. 300 AED) mit z.B. Big Bus Tours oder dem Wonderbus (er fährt auf dem Land und im Wasser). Weiter unten gebe ich hierzu auch noch Spartips!

      Andere Sehenswürdigkeiten:

      • Mall of the Emirates - schönes Einkaufszentrum mit der Skihalle
      • Burj Al Arab - schönes Hotel, aber nur von außen zu betrachten (außer du reservierst für ein Restaurant, wo es dann einen Mindestverzehr gibt)
      • Souq Madinat Jumeirah - ein schönes Einkaufszentrum im Stil eines alten Markts. Von hier aus kann man schöne Bilder vom "Burj Al Arab machen), alles ist dort aber etwas teuer, trotzdem kann man ein schönes arabisches Abendessen genießen.
        Wir gehen normalerweise mit unserer Besuchern zum Restaurant  "Al Makan", das kann teuer werden, muss aber nicht, wenn du meine Anweisungen befolgst, kannst du für 4 Leute nur ca. 200 AED ausgeben.
        • Man bestellt zusammen und teilt das Essen (Man kann die Vorspeisen und die Hauptkurse mit kostenlosem Brot essen, das man nachbestellen kann): 3 Vorspeisen: Hummus (Kichererbsenmus), Moutabel (Auberginenmus), Fatoush (arabischer Salat), Tabouleh (Petersiliensalat) und 2 Grill-Hauptgerichte: Shish Tawouk (Hühnchen Kebab), Schaf (das Lamm schmeckt hier so gut wie nirgendswo anders in der Welt!) und Rind (Beef) oder nehmt 2 "Mixed Grills" (etwas teurer)
        • Man kann auch nach dem "Local Pop" - typische Limonade für UAE, gibt's nur in dieser Restaurantkette.
      • JBR (Jumeirah Beach Residence) Walk and Beach or Marina Walk -Diese "Strandpromenade" bzw. "Hafenpromenade" ist toll für Getränke am Abend oder wenn man sich den Stadtstrand (sehr voll) anschauen will.
      • Wasserrutschenparks (100AED-200AED, für den ganzen Tag): Das ist etwas wirklich Tolles für die ganze Familie. Diese "Water Parks" in Dubai, gibt es so nicht überall. Es gibt 2 in Dubai und 2 in der Nähe. Ich mag Wild Wadi mehr als Atlantis. Wild Wadi hat etwas mehr Angebot wie Atlantis. Und dann gibt es auch noch: IceLand und Dreamland, wo ich noch nicht war. Wie man diese billiger besucht, werde ich weiter unten erwähnen.
      • Dubai Creek (kostenlos, braucht mindestens einen halben Tag) - das sollte man erlebt haben, die Altstadt Dubai's mit dem Gewürze- und Goldmarkt und dem Wassertaxi! Geh zu "Al Ghubaiba" Metro Station. Wenn ihr nach oben kommt seht ihr "Heritage Villag", eine Art Schaudorf, wie die Leute hier früher gelebt haben. Du kannst direkt dort durchgehen und am Creek weiterlaufen und mehr sehen, oder zum "Abra" (Wassertaxi) laufen. Das Abra ist ein traditionelles Wassertaxi, dass euch für 1 AED über den Creek (Landeinmündung) fährt. (fragt nach der 1 AED Abra). Auf der anderen Seite sehr ihr dann den Gewürzmarkt (spice souq) und den Goldmarkt. Auf dem Weg zur "Al Ras" Metro Station solltet ihr nach dem Heritage-House fragen. Es schaut wie die Emiratis früher gelebt haben udn es gibt kostenlosen arabischen Tee und Kaffee zum probieren!
      • Dubai Heritage Village - macht man am besten zusammen mit dem Creek, siehe oben ... 
      • Dubai museum - Auch in Creek Nähe
      • Abendessen auf einem Schiff - der Dhow Cruise (70-200AED mit Abendessen) - das ist eine tolle Art den Tag auslaufen zu lassen. Es ist am "Creek" und man kann von der "Rashid-Bin-Al-Waleed" Metro Station hin laufen oder ein Taxi nehmen. Man kann vorbuchen oder direkt dort (teurer). Wie man diese billiger besucht, werde ich weiter unten erwähnen.
      • Abu Dhabi - wenn ihr genügend Zeit hat, kann man ein Auto mieten und Abu-Dhabi besuchen. Holt euch auch hier eine Stadtkarte von der "Big Bus" Firma (z.B. in der Mall of the Emirates) und ihr seht was man dort so alles unternehmen kann. Ich empfehle eine Tagestour draus zu machen. Wenn ihr hin geht könnt ihr die Sheikh Zayed Mosche besuchen, den Strand, das Hotel Emirate Palace (keine Kurzenhosen erlaubt!) und die kleine Mall dort.
      • Dibba and Fujairah - man kann auch mit einem Mietwagen auf die andere Seite von den VAE fahren. Unsere Besucher mögen das normalerweise. Wir fahren beim Freitagsmarkt (ist jeden Tag) vorbei und kaufen dort günstig Obst, manchmal auch einen Teppich. Und dann schauen wir uns die Aussichten auf den Bergen und schlussendlich den Sonnenuntergang am Strand in Dibba an.

      Strände

      • Jumeirah Beach Park (5Aed, halber oder ganzer Tag) - das ist ein sehr schöner Strandpark angelegt mit Palmen, Duschen und Umkleidekabinen.
      • JBR Beach - ein kostenloser sehr voller Stadtstrand
      • Burj Al Arab - Beach - Dieser Strand is fast neben dem Burj Al Arab. Es ist ein schöner Strand, bietet Duschen und ist umsonst.
      • Ein Geheimtip - einsam und schön gelegen, mit Duschen, Umkleidekabinen und Toiletten, aber nicht so einfach zu finde. Aber wenn du ein GPS hast dann sind das hier die Koordinaten eines Geocache-Schatzes der an diesem Strand zu finden ist: N 25° 10.768 E 055° 13.081. Und das hier ist der Link zu dem Geocache...

      Wie man zu den Sehenswürdigkeiten kommt:

      Geld sparen:

      Mittlerweile gibt es immer mehr Webseiten die sogenannte "Deals" anbieten. Auch vor Dubai haben sie nicht halt gemacht und so nenne ich hier nur ein paar wo man gute Angebote bekommt für: Wüstentouren, Stadttouren, Hotels, Wasserparks, Eine Abendessen Cruise, ... Schaut euch aber immer die Konditionen an, ob sie auch in dem Yeitraum gültig sind, in dem ihr sie braucht. Ich habe dort schon welche gekauft und habe immer weniger gezahlt, als andere in der gleichen Tour. Ich kann es also nur empfehlen. Hier ein paar Links dazu:

      Ein andere Art Geld zu sparen ist das Buch mit "Bekomm2Zahl1"-Angeboten ist The Entertainer!
      Wenn du planst eine Wüstentour zu machen und in den Wasserpark zu gehen dann hat sich das Buch schon fast bezahlt. Trotzdem sind die Deals von den Webseiten oben besser, aber da gibt's eben nicht immer das was man braucht....

      ...

      Ich hoffe du hast eine Gute Zeit in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Ich freue mich über Kommentare wenn du noch Gute Ideen hast, was ich hinzufügen könnte. Bitte klaue aber nicht einfach meine Infos für andere Webseiten oder so, du kannst mich aber gerne verlinken.