Sep 30, 2012

Sightseeing Dubai // Seehenswürdigkeiten Dubai

Link



in deutsch & english!!!




Dubai for a Visit


We are very blessed by beeing able to welcome a lot of friends to visit us in Dubai. To prepare them, I always send them a list of things to do. And I thought it might be helpful to other people. So these are the things I recommend you and I also wrote how long it will take and how much it will cost.

One side-note. In Dubai everything takes longer, so don't plan to much at one day. Rather enjoy 2 things :)


Must-Does (in my and our guests opinions)

  • Desert-tour (max 300AED, ~3pm-11pm, with BBQ, Camel Ride, ...), e.g from Arabian Tours or Desert Rangers or one of our friends Tariq is offering it as well for a little bit less (click here for visit his side)
    All our visitors loved this one! I will mention some cheaper options for it later.
  • The biggest Mall in Dubai: "Dubai Mall" and the tallest Building of the World "Burj Khalifa" (Mall is free, Visit the Tower: 100AED or 400AED, a whole afternoon/evening), stop here in the evening (or for sunset), for shopping, aquarium, fountains (from 6pm every 30min, they also have 2 afternoon shows)
    All our visitors loved the mall and the fountains. I myself didn't enjoy going on top of the Burj Khalifa that much. I think a Desert-Tour is much better! But if you want to go on top of Burj Khalifa, you should book the ticket in advance for 100aed (click here) instead of normally 400aed. The only risk you have in buying in advance, that you never know in Dubai, if there is a nice view and it is actually worth it. But what I really enjoyed was the kind of museum they offer before you actually go to the observation desk. You can learn a lot about the Burj and how it was build and more.
  • A City-Tour (Price depends, At least half a day) The best way to do this is having a friend driving you around. Then you can visit whatever you want :)
    A cheap way to do it is a metro-sight-seeing tour do-it-yourself
    (max14aed for metro + taxi costs)
    1. get a free big bus tour map (has all the sights on it, get it e.g. in Mall of the Emirates) and a metro map or download it (the Metro line goes perfect through the city)
    2. Find the sights you want to visit, compare the maps and take the metro stops near the sights or just stay in the metro and watch the city running by :)
    3. Take taxis to the sights (see how to reach sights later)
    BUT you can also do a hop-on-hop-off city tour on double-layer-bus (around 300 AED) with big bus tours or wonderbus (on ground and in water). Check also my post about cheaper ways later!

Other Things to do:

  • Mall of the Emirates - nice Mall with the Ski-Hall
  • Burj Al Arab - nice Hotel, only from outside (if you want to go inside you need to have a reservation and a minimum spend)
  • Souq Madinat Jumeirah - nice Mall, looks like a old souq, nice to take pictures of "Burj Al Arab", but expensive, nice to have some food
    We normally take our visitors here one night to the restaurant "Al Makan", it can get expensive there, but if you do the following you will spend around 200 AED for 4 people:
    • Order together and share the following (Eat Starters and Main Courses together with a lot of bread (bread is free, so ask for more if you want): 3 of these Starters: Hummus, Moutabel, Fatoush, Tabouleh and 2 of these Grills: Shish Tawouk (Chicken Kebab), some Lamb (try Lamb here, it tastes nowhere else in the World like here in Dubai), some Beef or take 2 mixed grills (more expensive)
    • Ask for the local pop, this is the only restaurant serving it once in a while
  • JBR (Jumeirah Beach Residence) Walk and Beach or Marina Walk - it's  in the evening for some nice drinks at the beach or even go into the water at this free city beach (very busy :))
  • Water Parks (100AED-200AED, full day): That's a fun thing to do for the whole family. Water Parks in the UAE are nearly everywhere. There are 2 in Dubai and 2 in the surrounding areas. I prefer the Wild Wadi one before the Atlantis one. Wild Wadi has everything and more than Atlantis. And there are also IceLand and Dreamland, which I haven't visited yet. I will mention some cheaper options for it later.
  • Dubai Creek (for free, half/whole day) - experience the old town Dubai with it's spice and gold souq and the Abra! Go to Al Ghubaiba Metro Station. Go to the ground level. Here you see the heritage village. You can go there or/and then walk to the Abra-Stop. The Abra is a traditional Water Taxi, which takes you over the creek for 1 AED (ask which one is the 1AED one). Then on the other side of the creek you find the spice and the gold souq. On your way to Al Ras Metro-Station ask for the Heritage-House. Which is a great display of traditional Emirati Living. Enjoy a free cup of traditional tea or coffee there!
  • Dubai Heritage Village - do it together with the Creek, same Metro Station...
  • Dubai museum - also in the Creek area
  • Dinner Dhow Cruise (70-200AED with Dinner) - that's a great way to finish a day. It's at the creek, exit Rashid-Bin-Al-Waleed Metro Station and either walk or take a taxi down there. Either prebook or book as you go (more expensive...) I will mention some cheaper options for it later. 
  • Abu Dhabi - if you have enough time, you can rent a car and go and visit Abu-Dhabi. Get a Big Bus Map for free (e.g. in Mall of the Emirates) and you have all the sights they have there. I would recommend a day trip. Go and visit Sheikh Zayed Mosque, the Corniche Beach, Emirate Palace (no shorts allowed here) and the little Mall.
  • Dibba and Fujairah - you can also rent a car and drive over to the other side of the UAE. Our visitors normally like that. We drive buy the Friday Market where you can get good bargains for carpets and fruits and then go to relax until sunset at the beach in Dibba.

Beaches 

  • Jumeirah Beach Park (5Aed, half/whole day) - that's a really nice beach with palms, showers and changing rooms.
  • JBR Beach - free but busy City-Beach
  • Burj Al Arab - Beach - This is basicly next to the Burj Al Arab. It is a nice beach with showers and it's free.
  • Nice lonely beach - with showers, changing rooms and toilets. It's hard to find though. But if you have a GPS, that are the coordinates for a Geocache hidden there: N 25° 10.768 E 055° 13.081. Here is the link to the Cache...

How to reach SIGHTS:

Save some cash:

Just recently there are more and more deal websites for all over the world. Also Dubai has a few where you can get really good offers for nearly everything: Desert Tour, City-Tours, Hotels, Water-Parks, Dinner Cruise, ... Just check the conditions, that it is valid in the time period you need it. I bought a few of them and was always cheaper then the other people in the same group. So go for it. Here are some links:

Another way to save money is The Entertainer!
When you are planning to do a Desert Safari and Water Park or something else. It is already payed of by one of them and you save at the next one if you won't get a deal at the above mentioned Deal-Websites...

...

I hope you will have a good time and enjoy your trip to the UAE. Please leave comments to let me know if you think I should add something to the list or if you liked it!!! But please don't just steal the information for other websites, but feel free to link this post.







In Dubai auf Besuch

Wir sind sehr froh darüber, dass wir bisher viele Freunde und Verwandte bei uns in Dubai begrüßen durften. Um ihnen bei ihrer Planung zu helfen, schicken wir immer eine Liste, mit Dingen, die man hier machen kann. Ich dachte, diese Liste wäre vielleicht auch für andere hilfreich. Deswegen habe ich sie hier für euch zusammengestellt. Ich habe auch versucht dazu zu schreiben wie lange es ungefähr braucht und wieviel es ungefähr kostet...

Noch ein Hinweis vorweg: In Dubai braucht immer alles viel länger als man denkt. Plant also nicht zuviel in einen Tag und genießt eher 2 Sachen voll und ganz.

Das muss man gemacht haben (laut mir und meinen Besuchern :) ):

  • Wüsten-Tour (max 300AED, ~15:00-23:00 Uhr, mit Grillbuffet, Kamelreiten, ....), z.B. mit Arabian Tours oder Desert Rangers oder z.B. mit enem unserer Freunde, Tariq, der auch bessere Preise hat und es teilweise auch auf deutsch anbietet. (Hier klicken um seine Website zu besuchen)
    Alle unsere Besucher haben diese Tour geliebt. Weiter unten gebe ich hierzu auch noch Spartips!
  • Das größte Einkaufszentrum Dubais, die "Dubai Mall"  und der höchste Turm der Welt, der "Burj Khalifa" (Das Einkaufszentrum ist umsonst, für den Turm zahlt man 100AED oder 400AED, Nachmittag/Abend) - Am besten kommt man hier abends (Sonnenuntergang) her um zu shoppen, für das Aquarium, für die Springbrunnen (Shows finden von 18 Uhr alle ganze und halbe Stunde statt und es gibt auch nachmittags 2 Shows)
    All unsere Besucher haben die Mall und die Springbrunnen gemocht. Ich persönlich finde die Aussichtsplattform auf dem "Burj Khalifa" zu teuer für das, was man bekommt. Ich finde die Wüstentour viel besser! Aber falls du auf den Bruj Khalifa hoch willst, solltest du frühzeitig buchen, dann kostet es nur 100AED statt 400 AED (hier klicken zur Website). Das einzige Risiko das man hat, wenn man das Ticket im Vorraus kauft, ist, dass die Sicht schlecht seinkann. Was ich an diesem Erlebnis aber toll fand, war die Präsentation vor und nach der Aussichtsplattform, wie der Turm gebaut wurde, was darin alles stattfindet, ...
  • Stadttour (Preis unterschiedlich, mindestens halber Tag) Die beste Möglichkeit ist einen freund zu finden, der einen herumfährt, dann kann man all das besuchen was man will :)
    Eine andere billige Option ist eine Stadttour via Metro (max. 14 AED + Taxi-Kosten)

    1. Hol dir eine Big-Bus-Tour-Karte  von Dubai (das hat alle Sehenswürdigkeiten aufgelistet, ist umsonst und man bekommt sie z.B. in der Mall of the Emirates) und eine Metro Karte (bei jeder Metro-Station) oder downloade sie (die Metro geht einmal schön durch die Stadt)
    2. Suche dir die Sehenswürdigkeiten raus, die du sehen willst, vergleich die Karten, finde die Metro-Stops in der Nähe oder fahr einfach nur mit der Metro und beobachte die Stadt beim vorbeifahren.
    3. Nehm Taxis von den Metro-Stationen zu den Sehenswürdigkeiten (mehr wo man wofür aussteigen muss später)
    Aber du kannst auch eine "Hop-on-Hop-off-Stadttour" machen, die bei allen Sehenswürdigkeiten vorbei fährt, und so kannst du alles schnell erreichen. (Kosten: ca. 300 AED) mit z.B. Big Bus Tours oder dem Wonderbus (er fährt auf dem Land und im Wasser). Weiter unten gebe ich hierzu auch noch Spartips!

Andere Sehenswürdigkeiten:

  • Mall of the Emirates - schönes Einkaufszentrum mit der Skihalle
  • Burj Al Arab - schönes Hotel, aber nur von außen zu betrachten (außer du reservierst für ein Restaurant, wo es dann einen Mindestverzehr gibt)
  • Souq Madinat Jumeirah - ein schönes Einkaufszentrum im Stil eines alten Markts. Von hier aus kann man schöne Bilder vom "Burj Al Arab machen), alles ist dort aber etwas teuer, trotzdem kann man ein schönes arabisches Abendessen genießen.
    Wir gehen normalerweise mit unserer Besuchern zum Restaurant  "Al Makan", das kann teuer werden, muss aber nicht, wenn du meine Anweisungen befolgst, kannst du für 4 Leute nur ca. 200 AED ausgeben.
    • Man bestellt zusammen und teilt das Essen (Man kann die Vorspeisen und die Hauptkurse mit kostenlosem Brot essen, das man nachbestellen kann): 3 Vorspeisen: Hummus (Kichererbsenmus), Moutabel (Auberginenmus), Fatoush (arabischer Salat), Tabouleh (Petersiliensalat) und 2 Grill-Hauptgerichte: Shish Tawouk (Hühnchen Kebab), Schaf (das Lamm schmeckt hier so gut wie nirgendswo anders in der Welt!) und Rind (Beef) oder nehmt 2 "Mixed Grills" (etwas teurer)
    • Man kann auch nach dem "Local Pop" - typische Limonade für UAE, gibt's nur in dieser Restaurantkette.
  • JBR (Jumeirah Beach Residence) Walk and Beach or Marina Walk -Diese "Strandpromenade" bzw. "Hafenpromenade" ist toll für Getränke am Abend oder wenn man sich den Stadtstrand (sehr voll) anschauen will.
  • Wasserrutschenparks (100AED-200AED, für den ganzen Tag): Das ist etwas wirklich Tolles für die ganze Familie. Diese "Water Parks" in Dubai, gibt es so nicht überall. Es gibt 2 in Dubai und 2 in der Nähe. Ich mag Wild Wadi mehr als Atlantis. Wild Wadi hat etwas mehr Angebot wie Atlantis. Und dann gibt es auch noch: IceLand und Dreamland, wo ich noch nicht war. Wie man diese billiger besucht, werde ich weiter unten erwähnen.
  • Dubai Creek (kostenlos, braucht mindestens einen halben Tag) - das sollte man erlebt haben, die Altstadt Dubai's mit dem Gewürze- und Goldmarkt und dem Wassertaxi! Geh zu "Al Ghubaiba" Metro Station. Wenn ihr nach oben kommt seht ihr "Heritage Villag", eine Art Schaudorf, wie die Leute hier früher gelebt haben. Du kannst direkt dort durchgehen und am Creek weiterlaufen und mehr sehen, oder zum "Abra" (Wassertaxi) laufen. Das Abra ist ein traditionelles Wassertaxi, dass euch für 1 AED über den Creek (Landeinmündung) fährt. (fragt nach der 1 AED Abra). Auf der anderen Seite sehr ihr dann den Gewürzmarkt (spice souq) und den Goldmarkt. Auf dem Weg zur "Al Ras" Metro Station solltet ihr nach dem Heritage-House fragen. Es schaut wie die Emiratis früher gelebt haben udn es gibt kostenlosen arabischen Tee und Kaffee zum probieren!
  • Dubai Heritage Village - macht man am besten zusammen mit dem Creek, siehe oben ... 
  • Dubai museum - Auch in Creek Nähe
  • Abendessen auf einem Schiff - der Dhow Cruise (70-200AED mit Abendessen) - das ist eine tolle Art den Tag auslaufen zu lassen. Es ist am "Creek" und man kann von der "Rashid-Bin-Al-Waleed" Metro Station hin laufen oder ein Taxi nehmen. Man kann vorbuchen oder direkt dort (teurer). Wie man diese billiger besucht, werde ich weiter unten erwähnen.
  • Abu Dhabi - wenn ihr genügend Zeit hat, kann man ein Auto mieten und Abu-Dhabi besuchen. Holt euch auch hier eine Stadtkarte von der "Big Bus" Firma (z.B. in der Mall of the Emirates) und ihr seht was man dort so alles unternehmen kann. Ich empfehle eine Tagestour draus zu machen. Wenn ihr hin geht könnt ihr die Sheikh Zayed Mosche besuchen, den Strand, das Hotel Emirate Palace (keine Kurzenhosen erlaubt!) und die kleine Mall dort.
  • Dibba and Fujairah - man kann auch mit einem Mietwagen auf die andere Seite von den VAE fahren. Unsere Besucher mögen das normalerweise. Wir fahren beim Freitagsmarkt (ist jeden Tag) vorbei und kaufen dort günstig Obst, manchmal auch einen Teppich. Und dann schauen wir uns die Aussichten auf den Bergen und schlussendlich den Sonnenuntergang am Strand in Dibba an.

Strände

  • Jumeirah Beach Park (5Aed, halber oder ganzer Tag) - das ist ein sehr schöner Strandpark angelegt mit Palmen, Duschen und Umkleidekabinen.
  • JBR Beach - ein kostenloser sehr voller Stadtstrand
  • Burj Al Arab - Beach - Dieser Strand is fast neben dem Burj Al Arab. Es ist ein schöner Strand, bietet Duschen und ist umsonst.
  • Ein Geheimtip - einsam und schön gelegen, mit Duschen, Umkleidekabinen und Toiletten, aber nicht so einfach zu finde. Aber wenn du ein GPS hast dann sind das hier die Koordinaten eines Geocache-Schatzes der an diesem Strand zu finden ist: N 25° 10.768 E 055° 13.081. Und das hier ist der Link zu dem Geocache...

Wie man zu den Sehenswürdigkeiten kommt:

Geld sparen:

Mittlerweile gibt es immer mehr Webseiten die sogenannte "Deals" anbieten. Auch vor Dubai haben sie nicht halt gemacht und so nenne ich hier nur ein paar wo man gute Angebote bekommt für: Wüstentouren, Stadttouren, Hotels, Wasserparks, Eine Abendessen Cruise, ... Schaut euch aber immer die Konditionen an, ob sie auch in dem Yeitraum gültig sind, in dem ihr sie braucht. Ich habe dort schon welche gekauft und habe immer weniger gezahlt, als andere in der gleichen Tour. Ich kann es also nur empfehlen. Hier ein paar Links dazu:

Ein andere Art Geld zu sparen ist das Buch mit "Bekomm2Zahl1"-Angeboten ist The Entertainer!
Wenn du planst eine Wüstentour zu machen und in den Wasserpark zu gehen dann hat sich das Buch schon fast bezahlt. Trotzdem sind die Deals von den Webseiten oben besser, aber da gibt's eben nicht immer das was man braucht....

...

Ich hoffe du hast eine Gute Zeit in den Vereinigten Arabischen Emiraten. Ich freue mich über Kommentare wenn du noch Gute Ideen hast, was ich hinzufügen könnte. Bitte klaue aber nicht einfach meine Infos für andere Webseiten oder so, du kannst mich aber gerne verlinken.

Sep 17, 2012

Cloth-Diapers // Stoff-Windeln

Link


in deutsch & english!!!

A few times I got asked about clothdiapers, my experience with them and tipps. Now I will blog here what I send a friend a while ago.

Which diapers?

Pretty much from the beginning we used the SmartNappies from Mothercare for our little one (available e.g. on Ebay UK)

I have the first 3 sizes (Newborn, Small, Medium).
The great thing about them is, that they are not as big on there bump (like others All-in-Ones (AIO=One size for the whole diaper-time) and the top layer leads the water to the soaking ones and the baby bump stays dry. And they also try fast and are also cheaper than other cloth-diapers.

How many diapers?

For the Newborn-Size I had 4 Outers and 10 Inners. I would recommend to buy more of them. At least double the amound or around 10 Outers and 20 Inners. As we also made diaper-free (more at the end) we saved some diapers.


For the Small-Size (3-6kg) we had 10 Outers and 16 Inners (Inners for small and medium are the same). Then I didn't have enough Inners. But with the Outers it was great (with laundry every 2-3 days). The diapers were fine for max 4h, at least with us.


For the Medium-Size (5,5-9kg) I have 14 Outers and 36 Inners (I bought some additional ones, since we had to less when we used size small). This size is currently in use :) Now I have nearly too much Inners, as around 2 Inners for one Outer are perfect. The Outers are soaking nearly no liquid and then you can use them multiple times. 4h is the maximum time we can use them in average. Now I do laundry around 3 times in 2 weeks. That's very time-efficient. Since around 8 month I use the Newborn-Inner or a half Small/Medium-Inner (as I had too much I separated a few) as an extra buffer.

Nighttimes?

As I brought our little one quite fast on a good routine (more in other posts, but this means mainly, that the baby gets enough food and waketime during the day and sleeps through the night early), she basicly slept through the night with 2 month. That means more than 4 hours. Therefore I used disposable ones at the beginning during nighttime. But they leaked as well. Then I borrowed a totbots-AIO diaper from a friend of mine:


I really love it! It is fine up to 12h, which means also for during the day.
But she is bigger on their small bumps, as you can use them from the beginning until the "end. And this one also feels wet. Therefore we only use them at nighttime. And they also need longer to dry and are more expensive. I have 7 of them, so theoreticly enough to wash once a week.

Other brands and disposables?

When I started to dig into this topic I was overwhelmed from the offered variety. There are "thousands" of other kinds. But I was succesfull with these ones. And a friend of mine used other ones and loved these ones as well.
When I had no chance to wash or we went for a holiday I used disposable ones.When she poohed in this ones it was all over her clothes and carseat. Disgusting :( And with the cloth-diapers I never had pooh-leaks. And until we started solids it is not disgusting. And then you use a liner and throw it away as well.

Where to buy?

I nearly bought all my diapers at ebay UK and asked if they can send it to Dubai. I payed a little bit more for shipment but now I have them for my 2nd one as well. One time I bought used ones, I would not do that again, as I had the feeling they weren't treated nicely, but they were still usable.

There are also diapers available in other parts of the world. For me this system worked and so I bought more. I also found packages with 4 different diapers to try, but they were more expensive. But there are also very cheap (price and quality) from HongKong. A friend bought another brand of diapers, they were even more expensive than mine and now they are falling apart. And not all materials are good for our sweetheart's bumps. So it's better to spend some more for the first diapers and reuse them.

How I wash them...

At the beginning I soaked the diapers every time before washing. That took a lot of time and energy. After soaking I washed them with normal laundry detergent, but the diapers then lost their soaking power after a while. Then I stripped them with washing them once with a dish-washer-tab (rinse them, rinse them, rinse them after that :) ). That helped. I'm planning to do that now once in a while.


That's the way I do it now:
I put everything in the washing mashine, I put one drop of essential teatree oil and some vinegar. Then I let them run through the prewash circle. I leave it soaking in there for a few hours or a whole night and then I wash them with 50:50 coth-diaper-detergent and normal laundry-detergent. After that they are clean, smell-free and soak quite a lot. If they still have stains, I hang them in the sun and the diapers will be white after that!

And now about EC (Elimination Communication)

We started holding our dear one over the toilet right from the start. Either when we changed the diaper or when she gave clear signs (on the go and at the beginning we just hold her over the diaper) and then we did a "Pss" Sound. She is still using her diapers, but for the first 2 month 1/3 went in the diaper, 2/3 into the toilet. After a month she did number 2 mainly into the toilet. We had some problems though when number 2 had some changes in consistence and then it worked better again. When she was 2 month old we started with a potty. One out of 3 number 2s went on the potty. Then 2 out of 4. Now she only does number 2 in the diaper if we don't read her signs or on the go. She still wets her diaper though, which I don't mind. But she is still peeing when we sit her on the potty. Now we had already nearly 10 nights when she would wake up in the morning with a dry diaper (she is 10 month at the moment). I like that combination together with cloth-diapers and can higly recommend this book:

Isn't it funny how the topics in our lifes change? I hope you enjoyed reading that and I could help you :)





Schon mehrmals wurde ich nach meinen Stoffwindeln, meiner Erfahrung mit Stoffwindeln und Tipps dazu gefragt. Hier schreibe ich euch nun, was ich kürzlich einer Freundin von mir geschrieben habe.

Welche Windeln?

So ziemlich seit der Geburt unserer Kleinen benutzen wir die SmartNappies von Mothercare (erhältlich z.B. über Ebay UK)

Ich Habe die ersten 3 Größen (Neugeborene-Newborn, Klein-Small, Mittel-Medium)
Das tolle daran ist, dass sie nicht extrem bullig am Po sind (wie andere Windeln, die es in einer Größe für die ganze Windelzeit gibt) und dass die oberste Schicht der Einlage wasserdurchleitend und so trocken an Babys Po bleibt. Außerdem trocknen sie nach dem Waschen extrem schnell. Sie sind auch preislich billiger als andere Stoff-Windeln.

Wieviele Windeln?

Also ich hatte für die Neugeborenen-Größe 4 "Höschen" und 10 Einlagen. Würde da aber empfehlen mehr zu besorgen. Mindestens doppelt so viel Oder vielleicht 10 Höschen und 20 Einlagen. Wir haben aber nebenher "Windelfrei" (mehr unten) gemacht, was uns Windeln erspart hat :)

Für die kleine Größe 3-6kg hatte ich 10 "Höschen" und 16 Einlagen (Einlagen für klein und mittel sind die gleichen). Hier hat es mir immer an Einlagen gefehlt. Ansonsten von den Höschen war es super für alle 2-3 Tage waschen. Die Windeln halten für maximal 4h aus, bei mir zumindest, bzw. bei Tabita natürlich :)

Bei der mittleren Größe (5,5-9kg), die ich immernoch benutze habe ich 14 "Höschen" und 36 Einlagen (habe welche dazugekauft, das heißt das sind die gleichen Einlagen wie für die kleine Größe). Da habe ich jetzt fast zu viele Einlagen. Denn 2 Einlagen pro Höschen sind eigentlich perfekt. Da die Höschen kaum Feuchtigkeit aufnehmen und so mehrmals verwendbar sind. 4h ist hier auch das Maximum. Jetzt wasch ich 3 Mal in 2 Wochen. Das ist echt Zeiteffizient. Mittlerweile (ab ca. 8 Monate) nehme ich noch die Neugeboreneneinlage bzw. eine halbe Klein/Mittel-Einlage (da ich zuviel hatte, habe ich welche zerschnitten) als zusätzlichen Saugschutz.

Nachts?

Da ich die Kleine schnell auf eine Routine (mehr in anderen Beiträgen, das heißt hauptsächlich, Kind bekommt am Tag genügend Essen und schläft deswegen nachts durch) gebracht habe, hat sie mit 2 Monaten durchgeschlafen. Also mehr als 4h. Deswegen habe ich am Anfang Nachts Wegwerfwindeln verwendet. Aber die sind auch ausgelaufen. Dann habe ich eine Nacht von einer Freundin eine totbots-Einheitsgrößenwindel ausgeliehen:

Die ist super, hält bei mir bis zu 12 h. Auch wenn ich mal eine für länger für tagsüber brauche.
Sie ist aber sehr bulgig, da sie theoretisch von Anfang an bis zum "Ende" benutzt werden kann. Außerdem fühlt sie sich nass an. Deswegen gibt's die bei uns fast nur nachts. Auch brauchen sie länger zum trocknen. Hier ist auch eine Windel um einiges teurer. Habe davon mittlerweile 7 Stück, so kann ich theoretisch einmal die Woche waschen :)

Und andere Marken oder Wegwerfwindeln?

Als ich mich in die Windeln eingearbeitet habe, war ich überwältigt von dem großen Angebot. Es gibt natürlich noch tausend andere Arten. Ich war eben mit diesen hier erfolgreich. Eine befreundete Mutter hatte auch andere und fand auch diese beiden sehr gut. Ich habe aber ein paar Mal, wenn ich net gewaschen hatte, oder als wir mal in n Hotel sind, Wegwerfwindeln angehabt. Als sie da drin ihr großes Geschäft erledigt hat ging es überall hin. Und das war ecklig :) Ich muss sagen, bei den Stoffwindeln ging nie etwas daneben. Und bis zur Beikost ist es auch echt nicht eklig. Und man kann auch noch ein spezielles "Flies" drüber legen, was dann damit weggeschmissen wird.

Wo kaufen?

Ich habe fast alle meine Windeln über ebay.uk bestellt und gefragt ob die es mir nach Dubai schicken. Dadurch habe ich jetzt mit den Windeln fürs erste Kind etwas mehr bezahlt, da die Versandkosten hoch waren, aber ich kann sie alle fürs 2. Kind wiederverwenden. Einmal habe ich gebrauchte gekauft, und das würde ich von dem Punkt nicht wiedermachen, da ich glaube, dass diese nicht gut gepflegt wurden. Sie sind aber noch voll funktionstüchtig.

Also man bekommt auch in Deutschland Stoffwindeln, es gibt da soviel Auswahl, das man garnicht weiß was gut für einen ist. Und es kann auch sein, dass mein System nicht für euch funktioniert. Als ich mal gegoogelt habe, habe ich so Art Starterpackete mit 4 unterschiedlichen Windeln gefunden, aber die waren extrem teuer. Also totbots bekommt man z.B. auch übers deutsches Ebay. Pass aber auf, es gibt da auch sehr billige Angebote aus Hongkong. Ich kenne ne Freundin die hat ne andere Marke Stoffwindeln, die waren teurer als meine, und da löst sich die ganze Windel auf. Außerdem sollte auch nicht jedes Material an Babys Po. Also lieber bissle mehr ausgeben und dann die Windeln auch fürs nächste Baby benutzen...
Hier ist ne gute Website, da verkaufen auch welche:
http://www.naturwindeln.de/index.php

Waschen?

Am Anfang habe ich alle Windeln immer eingeweicht. Das war ein Act. Danach habe ich sie mit normalen Waschmittel gewaschen, aber da haben sie nach einer Weile nicht mehr so gut gesaugt, so dass ich sie dann einmal mit einem Spülmaschinentab gewaschen hat. Das hat geholfen. Werde ich nun ab und zu machen.

Jetzt mache ich es so:
Alles in die Waschmaschine, einen Tropfen Teebaumöl dazu ( http://shop.bahnhof-apotheke.de/rose-teebaum-essenz-10ml.723.html) und ein paar Spritzer Essigreiniger. Dann lass ich den Vorwaschgang laufen. Mache ne Nacht oder ein paar Stunden Pause, so dass sie in der Waschmaschine einweichen und dann starte ich mit Hälfte Stoffwindeln-Waschmittel und normales Waschmittel. Also da kommen sie sauber, geruchsfrei und saugfähig raus. Wenn sie dann noch "Flecken" haben hänge ich sie in die Sonne (hab ich auch mit Kleidern die bei der Wegwerfaktion voll gekackt worden gemacht) und die Flecken bleichen rückstandslos raus!

So jetzt noch zu Windelfrei :)

Das bedeutet, dass wir von Anfang an unsere Kleine beim Windelwechseln oder bei Anzeichen übers Klo gehalten haben (unterwegs oder ganz am Anfang auch über der Windel) und einen Psssss Sound gemacht haben. Kinder haben nämlich von Geburt an noch die Fähigkeit ihre Blase und Schließfunktion :) zu kontrollieren und bewusst zu öffnen. So hat sie gelernt bei dem Psss Sound zu machen. Das heißt es geht immer noch was in die Windel. Aber die ersten 2 Monate ging ungefähr 1/3 in die Windel 2/3 ins Klo. Wobei das größere Geschäft nach einem Monat fast ausschließlich ins Klo ging. Dann hatte sie Probleme mit der Umstellung auf härteren Stuhlgang und so ging ne Weile mehr in die Windel. Mit 2 Monaten fingen wir auch mit Töpfchen an. Das heißt einer von 3 Stuhlgängen gingem bis zum 4. Monat aufs Töpfchen. Dann wurden es 2 von 3. Jetzt ist es fast nur noch, wenn ich unterwegs bin und sie nicht aufs Töpfchen geht oder ich nicht schnell genug auf ihr Zeichen reagiert. Pinkeln geht immernoch viel rein. Obwohl sie fast immer pinkelt, wenn man sie aufs Töpchen setzt. Mittlerweile war sie morgens schon 6 Mal komplett trocken und auch manchmal nach den Nickerchen am Tag. Ich finde das eine gute Kombination zu den Stoffwindeln :) Ich habe das Buch hier, leider eben nur auf englisch:

Aber es gibt auch deutsche Bücher dazu, meist als Windelfrei oder Topffit beschrieben.
http://www.topffit.de/was-ist-topffit.htm


Ist es nicht lustig wie sich die Themen in unseren Leben ändern. Aber, ich hoffe ich kann euch damit helfen.

Mar 10, 2012

Babywise-Mom-Blog // Babyschlaue-Mami-Blog

<<<span class=Link


in deutsch & english!!!

The Babywise-Mom-Blog is a blog I really love to read and I can recommend to every mum, mum-to-be and busy housewife! Valerie Plowman, a mom of nearly 4 (pregnant :) ), writes so near to life with so many helpful tipps and idea. I don't know how she does it, but I love everything she writes!
She writes about babys sleep issues, marriage, books, chores, toys, ... Go on this blog and you will probably spent a lot of time there.

I found her, because I really like the book babywise. A really good book for new mums. With a lot of good advice. And with every book: Use your mind :) This book got a lot of bad critic. I can understand why on one side, but not on the other side. Don't let this stop you from buying this excellent book and read the blog I talk above, to get practical advice for it! Thanks to the book, our little one slept through the night with 2 month. I also know some babys, for who it didn't work so easy. But it is definetly worth a try!!!




Der Babyschlaue-Mami-Blog ist ein Blog den ich total gerne lese und jeder Mutter, angehenden Mutter oder beschäftigten Hausfrau empfehle! Valerie Plowman, Mutter von fast 4 (schwanger :) ), schreibt so nahe am Leben, mit vielen Tipps und Ideen. Ich weiß nicht, wie sie es macht, aber ich liebe alles was sie schreibt.
Sie schreibt über Babys Schlaf Probleme, Ehe, Bücher, Aufgaben, Spielzeug, ... Leider ist der Blog auf englisch, aber ich kann dir nur empfehlen dich daran zu wagen und du wirst viel Zeit darauf verbringen.

Ich habe den Blog gefunden, weil ich Das Buch "Babywise" sehr mag. Die deutsche Ausgabe heißt: "Schlaf gut, mein kleiner Schatz". Das Buch enthält viele praktische Tipps für Mütter und besonders neue Mütter. Die deutsche Übersetzung basiert leider auf eine ältere Version, die anscheinend etwas zu streng ist (Ich habe nur das englische Buch gelesen). Deswegen hat das Buch viel Kritik bekommen. Aber ich denke, man sollte nie seinen Verstand aussetzen, egal was man liest! Das alles sollte dich nicht abhalten dieses tolle Buch zu kaufen. Für unsere Kleine hat es funktioniert, seit sie 2 Monate alt ist, schläft sie durch die Nacht. (Ich weiß aber auch von Kindern bei denen es nicht so super funktioniert hat, aber ein Versuch ist es doch wert, oder?)

Mar 8, 2012

Pregnant in english - Schwanger auf englisch




in deutsch & english!!!


March 2011 - A friend got me to do the pregnancy test and after 20 minutes we saw the first little signal of our little one. How great was that! It was official. I was pregnant. And that, quite far away from home in another language. Everything sounded very strange and unfamiliar. I'm sure that's the same if it is in your own language as well. But in another language, man it's even scarier.

With 7 weeks pregnant I went to the doctor and we saw our little one the first time. How exciting. We heard many definitions we didn't know. But it didn't matter, when we saw her on the screen. That's universal for sure :)

2 days later they called me and said my thyroid values are very bad. I need to see a doctor as soon as possible, otherwise I can loose the baby. Thyroid? That's not part of the vocabulary school prepares you for :) So I got totally scared. I called a friend who is a doctor and researched. And I found out it's half as bad as I thought. As soon as I read the german word for thyroid, everything was clear. Thyroid-Issues? That was a problem my family was facing since generations ago. So I went to a doctor with a canadian friend. He explained everything and after that she explained it again for me. Ok. I took hormons and soon the problem was solved.

Then we had the next scan a few weeks later. After it they called me and said I had an "urinary tract infection" and I need to see a doctor as soon as possible. Image the words "urinary tract infection" with an irish accent, not really understandable, over the phone, and also not part of the normal school vocabulary. Who says school prepares you for life? Is a pregnancy not part of life :) Whatever. I called a friend again, and another one. They encouraged me to go after what the doctor said and I went to the pharmacy to get the antibiotics. So I had the antibiotics, I opened the packaging to read the instruction and it said: "DON'T USE WHEN PREGNANT". Ok, at this point I freaked out. I was at a friends party and I was sitting alone in his bedroom, planning to take the medicine. My husband was outside having fun. I was crying. Would that kill my baby? Would that bring any chance of disability? I mean, I didn't really know what I had at this point, as I didn't had any pain or so. So I called some friends again. One said to me: "See the benefits before the risk. If the baby can be affected by the infection, you should take the medicine. I took it as well with 3 out of my 4 pregnancies (she was still pregnant with the 4th) and the only difference in them was, that the babys turned blond." I liked that humour. So I swallowed the medicine with a big prayer to God. Later I found out what a UTI is and that it is very common during pregnancies. If I would have known that, I could have prevented it!

Then, more and more foreign words came up during the next few months: stretch marks, episotomy, epidural, labour, contractions, uterus, perinea, ... Words which are foreign words even for english speakers. And I managed it somehow :) And I ended up not knowing them in german :)

One thing I learned through all of this: God is in control. He let the pregnancy happen and he wanted the baby to be born. He protected our little one the whole way down. So God teached me a lot about his sovereignty in this pregnancy!

And it was also exciting to experience this pregnancy in another language. So different to what I thought about a pregnancy when I was younger and though so similar!

And I have to say: I really enjoyed my pregnancy and I had the best husband supporting me!

If you want, here is another great post about pregnancy from a blogger, who feels like a friend already! "Being pregnant and being a mum"






März 2011 - Eine Freundin überredete mich einen Schwangerschaftstest zu machen und nach 20 ewig langen Minuten sah ich das erste Anzeichen unserer Kleinen. Wow! Ich war nun offiziel schwanger! Und das ganz schön weit weg von daheim, in einer ganz anderen Sprache! Alles zum Thema Schwangerschaft hörte sich so "strange" und unbekannt an. Wahrscheinlich ist das das gleiche, wenn man das erste Mal schwanger ist und in dem Land der eigenen Sprache lebt. Aber in einer anderen Sprache hört sich doch so manches noch "erschreckender" an.

In der 7. Schwangerschaftswoche sind wir dann zum Arzt und haben unsere Kleine das erste Mal gesehen. Sehr aufregend! Wir haben die verschiedensten Wörter gehört, die wir nicht verstanden haben. Aber das war egal, als wir sie auf dem Monitor sahen. Dieses Bild ist international verständlich :)

2 Tage später riefen sie mich an und sagten mir dass meine "Thyroid"-Werte sehr schlecht sind. Ich sollte doch so schnell wie möglich einen Doktor aufsuchen, ansonsten könnte ich das Kind verlieren. "Thyroid"? Dieses Wort lernt man nicht mit den Englisch-Vokabeln in der Schule :) Also hab ich mich erst einmal sehr erschrocken. Ich habe eine befreundete Ärztin angerufen und habe auch im Internet nachgeschaut. Als ich herausgefunden habe, "thyroid" meine Schilddrüse ist, hörte sich alles garnicht mehr so schlimm an. Schilddrüsen-Probleme: Das war ein Problem seit Generationen in unserer Familie. Dann bin ich also zu einem Arzt. Diesmal mit einer kanadischen Freunden. Der Doktor hat alles sehr gut erklärt und dannach hat sie es mir nochmal erklärt:) Ok, dann fing ich also an Hormone zu nehmen und das Problem wurde nach und nach gelöst.

Ein paar Wochen später war dann die nächste Untersuchung dran. Danach rufen sie mich an und meinten ich hätte eine "urinary tract infection" und sollte schnellstmöglichst einen Doktor aufsuchen. Also stellt euch die Wörter "urinary tract infection" mit einem irischen Akzent, nicht einfach verständlich, am Telefon vor. Auch nicht Teil des Schul-Vokabulars! Wer sagt die Schule bereite einen fürs Leben vor? Ist denn die Schwangerschaft nicht Teil des Lebens :) Also bin ich dann zur Apotheke und habe die Antibiotika geholt. Wir sind dann zu ner Party bei Freunden, da habe ich dann die Packungsbeilage geöffnet, da stand: "NICHT WÄHREND EINER SCHWANGERSCHAFT EINNEHMEN". Ok, das hat mich dann schon sehr erschrocken. Ich saß da alleine im Schlafzimmer des Bekannten, wo ich die Medizin einnehmen wollte. Mein Ehemann war draußen mit den anderen. Ich fing an zu heulen. Würde das dem Kind schaden? Ich wusste auch noch garnicht wirklich was ich hatte. Ich hatte auch keine Schmerzen oder jegliches was auf diese "Infektion" hindeuteten. Also rief ich wieder Freunde von mir an. Eine sagte mir dies: "Du musst die Vorteile vor den Risiken sehen. Wenn das Baby durch die Infektion mehr geschädigt werden kann, dann solltest du die Medizin einnehmen. Ich nahm auch Antibiotika in 3 meiner 4 Schwangerschaften (sie war gerade noch mit der 4. schwanger) und der einzige Unterschied war, dass diese Kinder blond sind." Es war gut Humor in dieser Situation zu hören. Also nahm ich die Tabletten ein und betete. Später fand ich heraus dass ich eine Blasenenzündung hatte und dass das wohl ziemlich oft während Schwangerschaften vorkommt. Hätte ich das früher gewusst, hätte ich diese vielleicht verhindern können.

In den nächsten Monaten kamen immer wieder neue "fremdklingende" Wörter dazu: stretch marks (=Schwangerschaftsstreifen) , episotomy (=Dammschnitt), epidural, labour (=während der Wehen), contractions (=Wehen), uterus (=Gebärmutter), perinea (=Damm), ... Alles Wörter, die vielleicht sogar fremd zu Muttersprachlern sind. Und ich habs überlebt :) Und jetzt weiß ich manche Wörter garnicht in Deutsch. Aber dict.leo.org hat geholfen :)

Eine Sache, die ich während der Zeit gelernt habe, ist: Gott hat die Kontrolle über alles! Er hat mich schwanger werden lassen und wollte, dass das Baby geboren wird. Er hat unsere Kleine beschützt. Gott hat mir während der Schwangerschaft einiges über seine Allmächtigkeit beigebracht.

Und es war auch spannend diese Schwangerschaft in einer anderen Sprache zu erleben. Sie war anders als ich gedacht hatte, dass eine Schwangerschaft sein würde, und doch war sie so ähnlich!

Und ich muss noch sagen: Ich habe meine Schwangerschaft wirklich genoßen und ich hatte den besten Ehemann, der mich unterstützt hat!

Wenn du mehr zum Thema Schwangerschaft lesen willst, ich hab einen schönen post von einer Bloggerin gefunden, die sich schon wie eine Freundin anfühlt. Super Blog, leider in englisch:
"Being pregnant and being a mum"

Feb 22, 2012

Essential Oils for Mums & Mums-to-be // Ätherische Öle für Mütter und werdende Mütter



in deutsch & english!!!







Have you ever considered, that

God is a good God?


Now you think: Why does she start a blog about oils with this title? I will explain it to you:

God created the world. We read at the beginning of the bible: God considered everything as good and us humans as very good. But then something happened: The first humans sinned representing us. Sin came in the world and through it death and sickness. BUT! the all-knowing and almighty God created a solution for that beforehand! He would send thousands of years later Jesus to save us from the eternal death. Believing in him, can save us. And he created plants which are able to heal, before sin and sickness had entered the world. Now we are able to use them in essential oils!

So keep this in mind, when you are using essential oils to support health or fight sickness and pain!

All I'm writing here are my own experiences. I want to share them with you, because I loved them, it worked for me, it worked for others, and it is a great way to help us natural. But we always should use the wonders of new medicine if the "natural" way doesn't help anymore.

So here are some oils and other things I used during pregnancy and motherhood. I loved them and I can recommend it to everybody. (I actually do that, ask the people around me :) )

I all have them from the book called "A Consultation with a Midwife" written by Ingeborg Stadelmann. A great book to use for natural pregnancy, delivery and newborn phase. For nearly every oil it is enough to order the smallest amount.

THE MUST-HAVE OILS:

- Perineum Massage Oil
To get ready for childbirth you can do Kegel Exercices from nearly the beginning and starting from 34/36 weeks you can start massaging the pernuem area. didn't used this oil, as I got one from a dear friend. But I think it is great as well. I used this one. And it's also good to use after, for the cut or just as a normal massgae oil. Use google for instructions...
Ingredients (the one I used): Almond oil, Wheat germ oil, Essential rose oil (rosa damascena), Essential oil of clary sage
Ingredients (IS Oil): Clary Stage, Rose, St.-John's-Wort Oil, Wheat Germ Oil and Evening Primrose oil

- Childbirth Oil
In her book Ingeborg writes that you won't like the smell of this oil until you are in labor. This is so true! So I ordered the smallest amount of this one. After my water broke and I packed everything I had a bath with this oil. It was very nice. I smelled it all the way to the hospital and in the first hours of labour. You can massage the areas where your contractions hurt. So it is the first way of natural pain relief during labour. It wasn't enough for me. I also used gas for pain relief when it got worse, as I was not allowed to move. I gave the oil later to a friend which just gave birth at home. I will write more if she used it and how, after I spoke to her.
Ingredients: Jasmine, Clary Stage, Rose, Ylan-Ylang, Jojoba Wax and Almond Oil

- Nursing Oil
This is the miracle oil! A must have! I used it right after birth. I liked the smell and when my milk came in it didn't hurt! And I had a lot of milk, so much that I had to stop using it. I also used it when my breasts were too full to massage the milk out. Now I only use it, if my dear little one has stomach pain. I gave it to a friend who didn't have enough milk and she could stop feeding formula. She even used it for every other pain she had and it helped. Use it as often as you want during the day, at least each time before breastfeeding. Massage it into the breasts, but avoid the areola. Use it careful as it could have a too strong smell for your baby! I would recommend to buy the 2nd large size!
Ingredients: Aniseed, Fennel, Carrot Seed, Coriander, Cumin, Lavender Extra, Rose, Calendula Oil, Jojoba Wax, Evening Primrose Oil and Walnut Oil

- Childbed Abdominal Massage Oil
You can start using it after you gave birth. It helps the uterus to get back in shape and the skin to go back to were it is supposed to be. You can also use it later during period pain. Rub it in from the outside to the belly button in a star shape. I loved it and am still using it!
Ingredients: Grapefruit, Rose eranium, Yarrow, Juniper Berry, Cypress, Calendula Ol and Wheat-Germ Oil

Other oils

-Uterus Oil
ONLY USE WITH MIDWIFE. I didn't buy this. Maybe I should have. It can help to make contractions stronger.

- Hamamelis Myrte Balm
In case you get hemorrhoids

- Stretch Marks Oil
I used different things. I didn't get any at my belly. So maybe it helped. It's worth using:)

Other natural help:

- Hayseeds
This is good for a steam bath to open up for the baby. Don't start it before 38 weeks, then every week and from due date every day. It feels really nice and even after a cut it helps. 1 bag should be just enough. Cook water, mix in 2 tablespoons per one liter, put in a heatable container, put in the toilet, sit over steam.

- Nursing Pads

I used reusable nursing pads. They are great. They don't smell that much and they don't glue on your breast. Though I have to say, they don't hold as much as disposable ones. I sometimes used both together. This ones are also good for wound breasts!

- Sitz Bath
Great after delivery. This time I had 100g. Next time I will go for 250g! I got one bowl for it in the hospital. But I think you can buy them as well or sit in your babys bath tub or in the normal one.

- Trial Package for Pregnancy and Early Motherhood
Baby oil Sensitive Skin 10ml, 50g baby bath, baby cream 9 ml, fennel and caraway oil 10 ml, 5 ml of oil down, hip bath 50 g, diaper balm 9ml, postpartum abdominal massage oil 5 ml

- Healing Wool
It's great for sore nipples, diaper rash and other things!!!


Another good book with more details on this oils and other oils for Living, Giving Birth and Dying from Ingeborg Stadelman: Original Aroma Blends.

I hope you will enjoy a good pregnancy and a most natural less painful birth. Let me know any recommendadions you have!








Hast du dir schon mal Gedanken dazu gemacht:
Gott ist gut!


Jetzt denkst du bestimmt: Warum schreibt sie einen Blog über Öle und startet dann so. Ganz einfach :) :

Gott hat die Welt geschaffen. Ganz vorne in der Bibel lesen wir: Gott hat seine Schöpfung als gut angesehen und uns Menschen als sehr gut. Aber dann ist etwas passiert: Die ersten Menschen haben gesündigt, stellvertretend für uns. Sünde kam in die Welt und dadurch Tod und Krankheit. ABER! der allwissende und allmächtige Gott hat schon davor eine Lösung dafür geschaffen. Tausende Jahre später sandte er Jesus, um uns vom ewigen Tod zu retten. Wenn wir an ihn glauben, können wir ewiges Leben haben. Und er hat auch Pflanzen geschaffen, die uns heilen können, sogar bevor Sünde und Krankheit überhaupt in die Welt kamen. Jetzt haben wir die Möglichkeit sie z.B. mit ätherischen Ölen zu benutzen.

Behalte das im Hinterkopf, wenn du ätherische Öle benützt um Gesundheit zu unterstützen oder Krankheit oder Schmerzen zu bekämpfen.

Alles, was ich hier schreibe, stammt aus meiner eigenen Erfahrung. Ich will es weitergeben, weil es toll war, sie zu benutzen, sie für mich und andere funktioniert haben und es eine tolle natürliche Hilfe ist. Aber bedenkt auch, dass wir auch das Wunder Medizin benutzen sollten, wenn der "natürliche" Weg keinen Ausweg verspricht.

Also hier ein paar Öle und andere Dinge, die ich während Schwangerschaft und Muttersein benutzt habe. Ich liebe sie und empfehle sie jedem (Das tue ich wirklich, fragt die Leute in meinem Umkreis :) )

Ich habe die Empfehlungen aus einem Buch bekommen: Stadelmann, "Die Hebammensprechstunde". Das ist ein sehr empfehlenswertes Buch für Schwangerschaft, Entbindung und Neugeborenenphase. Für fast alle Öle reichen euch die kleinste Größe.


MUST-HAVE ÖLE:

- Dammmassage-Öl
Um sich auf die Geburt vorzubereiten, kann man schon früh anfangen den Beckenboden zu trainieren. In der 34/36sten Woche kann man dann auch mit der Dammmassage anfangen. habe nicht genau dieses benutzt, da ich dieses von einer guten Freundin geschenkt bekommen habe. Außerdem kann man das Öl auch gut danach benutzen, um den Schnitt zu massieren oder einfach so. Google hilft mit Anleitungen weiter...
Inhaltstoffe: Muskatellersalbei, Rose, Johanniskraut-, Weizenkeim-, Nachtkerzenöl

- Geburtsöl
Ingeborg schreibt in ihrem Buch, dass man den Geruch dieses Öles erst mag, wenn die Geburt bzw. die Wehen beginnen. Das stimmt wirklich! Ich habe hiervon die kleinste Menge bestellt. Nachdem meine Fruchtblase geplatzt ist und ich alles fertig gepackt habe, habe ich ein Bad damit genommen. Es war sehr schön. Auch auf dem Weg ins Krankenhaus und in den ersten Stunden der Wehen habe ich daran gerochen. Man kann damit auch die Bereiche massieren, die von den Wehen wehtun. Das ist der erste Schritt natürlicher Schmerzbehandlung während der Geburt. Es war mir aber nicht stark genug, sodass ich auch noch Gas benutzt habe. Ich habe das Öl weitergegeben. Sobald ich weiß, wie es für sie war, werde ich mehr schreiben.
Inhaltsstoffe: Jasmin, Muskatellersalbei, Rose, Ylang-Ylang, Sonnenblumenöl, Jojobawachs

- Stillöl
Das Wunderöl schlechthin! Das würde ich mir unbedingt bestellen! Ich habe es ab der Geburt benutzt. Es riecht sehr gut und der Milcheinschuss hat gar nicht so weh getan. Und ich hatte mehr als genug Milch! Man kann damit auch die Milch aus den vollen Brüsten rausmassieren. Jetzt benutze ich es, wenn die Kleine Bauchweh hat. Ich habe es auch einer Freundin gegeben, die nicht genügend Milch hatte, und sie konnte aufhören zuzufüttern. Sie hat es auch für andere Schmerzen benutzt und es hat geholfen :) Benutze es so oft, wie du willst, mindestens aber vor jedem Stillen (zumindest, bis du genügend Milch hast). Massier es in die Brüste ein, wobei du den Warzenhof auslässt. Benutze es sparsam, da es sonst vielleicht zu stark riecht und das Baby es nicht mag. Ich würde empfehlen die zweitgrößte Größe zu kaufen.
Inhaltsstoffe: Anis, Fenchel, Karottensamen, Koriander, Kreuzkümmel, Lavendel extra, Rose, Calendula-, Nachtkerzen-, Walnussöl, Jojobawachs

- Wochenbettbauchmassageöl
Sofort nach der Geburt kannst du damit anfangen das Öl einzumassieren. Es hilft bei der Rückbildung der Gebärmutter und festigt die lockere Haut. Man kann es auch bei Menstruationsschmerzen benutzen. Massiere es von außen Richtung Bauchnabel in Sternform ein. Ich finde es wirklich toll und benutze es immer noch. Eine größere Größe kann also nicht schaden, muss aber nicht sein!
Inhaltsstoffe: Grapefruit, Rosengeranie, Schafgarbe, Wacholderbeere, Zypresse, Calendula-, Weizenkeimöl

Andere Öle:

-Ut-Öl
Unter Hebammenbegleitung während wehenanregender Therapien. Ich habe es nicht gekauft, obwohl ich es eigentlich gebraucht hätte ...

- Hamamelis Myrte Balsam
zusammenziehend bei gestauten Gefäßen, entschlackend, wohltuend zur Pflege bei Hämorrhoiden

- Schwangerschaftsstreifenöl
Ich habe alles Mögliche benutzt. Am Bauch habe ich keine Streifen bekommen. Vielleicht hat es geholfen. Also ausprobieren lohnt sich.

Andere natürliche Methoden:

- Heublumen
Als Dampfbad anwendbar um sich für das Baby zu weiten. Sollte man nicht vor der 38sten Woche benutzen, dann jede Woche und vom Geburtstermin täglich. Es fühlt sich sehr gut an und hilft auch später nach einem Schnitt. Eine Tüte sollte genug sein. Einfach Wasser kochen, 2 Esslöffel dazu tun, in eine hitzebeständige Schüssel füllen, in die Toilette stellen und über dem Dampf sitzen.

- Stilleinlagen
Ich habe solche wiederverwendbare Einlagen benutzt. Sie sind echt gut, da sie nicht so sehr riechen und auch nicht so festkleben. Man muss aber zugeben, dass sie nicht so viel halten wie Wegwerfbare. Deswegen habe ich beide zusammen benutzt. Diese hier sind auch besonders gut bei wunden Brustwarzen.

- Sitz Bad
Super nach der Geburt. Dieses Mal hatte ich 100g, nächstes Mal werde ich aber sicher 250g kaufen. Ich habe eine besondere Sitzbadschüssel im Krankenhaus bekommen. Aber man kann diese auch kaufen oder in der Kinderbadewanne oder richtigen Badewanne sitzen.

- Probier-Set Mutter-Kind
Babyöl empfindliche Haut 10 ml, Babybad 50 g, Babypflegecreme 9 ml, Fenchel-Kümmel-Öl 10 ml, Stillöl 5 ml, Sitzbad 50 g, Windelbalsam 9ml, Wochenbettbauchmassageöl 5 ml

- Heilwolle
Super für wunde Brustwarzen, einen wunden Babypopo und mehr ...


Ein gutes Buch mit mehr Informationen über diese Öle und andere Öle ist: Stadelmann - Bewährte Aromamischungen.

Ich hoffe du wirst deine Schwangerschaft genießen und eine möglichst schmerzfreie natürliche Geburt haben. Ich freue mich auch über Empfehlungen jeglicher Art.

Feb 12, 2012

Last-Minute-Valentine-Gifts



in deutsch & english!!!



2 Days until Valentines Day!
Did you think about some gifts yet? I will try to give you 10 last minute gift ideas! Gifts I made for friends for different occasions in the last few years.

But let's think about Valentines Day first:
Saint Valentine's Day, commonly shortened to Valentine's Day,[1][2][3] is a holiday observed on February 14 honoring one or more early Christian martyrs named Saint Valentine. It is traditionally a day on which lovers express their love for each other by presenting flowers, offering confectionery, and sending greeting cards (known as "valentines").- by Wikipedia ...

2 things come to my mind when I read this: martyrs for God and love.

Why would people decide to get martyred for God? Why connect this with love?
This is what I believe:
God is for me most important in my life. He totally changed my life. We all have a desire in our hearts for something big to fulfill us and we are on a journey to find it. Only God can fill this desire in us. We are created to be with him, but we rebelled against him and SIN separated us. But Jesus Christ died for US, taking all our sin on his sinless shoulders. If we understand that, repent from our sins and believe in Jesus we can be with God. But when we try to save our own lives, we will lose them. In contrast, when we lose our lives for God, we will get eternal life. So that's why these martyrs died for God. They knew God had something bigger for them than all earthly pleasures.

But why connect it with love?
Jesus dying on the cross was a big sign of love. The Bible says to a husband:
Husbands, love your wives, as Christ loved the church and gave himself up for her, that he might sanctify her - Ephesians 5: 25-26
So what Jesus did, should be displayed in the husband loving his wife. God created marriage as a wonderful image. So let us celebrate Valentines Day with the greatest love-sign ever in mind. And let us honor marriage. Either looking forward to it and staying pure for the future spouse or with a special love-sign to our spouse at Valentines Day or for that matter every day :)

So now the 10 gift ideas:

1. A nice picture in a wooden frame and you write something nice or glue something nice on the frame.
2. A love letter. Write down 14 things (or more :) ) you love about them.
3. A postcard where you write "I love you" or "I like you" or another phrase in a lot of languages.
4. His/Her favourite candy bar with a special note.
5. A kids book which is about friends who love each other and you write a special note. Or even children book which is called after the spouses name.
6. Create a little book which says on each site: "I love to do ... with you". Like "I love to play soccer with you", "I love to cook meals with you", ...
7. A poster with pictures of you and your friend as a big heart.
8. A shirt which says "Best friend" or something which is special for you both. Great for that is this special paper for the printer, which you can iron on shirts.
9. Buy a pillow and put something special on, a flower, a heart, a bible verse, ...
10. Surprise the person with some flowers, some chocolate, a dinner, ...

I hope you will have a great Valentines Day. Comment your ideas and what you did!

2 Tage bis zum Valentinstag
Hast du schon über Geschenke nachgedacht? Ich habe 10 Last-Minute-Geschenk-Ideen für dich. Geschenke die ich in den letzten Jahren für Freunde für unterschiedliche Anlässe gemacht.
Aber erst möchte ich ein paar Gedanken zum Valentinstag loswerden:

Der Valentinstag (am 14. Februar) gilt in einigen Ländern als Tag der Liebenden. Das Brauchtum dieses Tages geht auf einen oder mehrere christliche Märtyrer namens Valentinus (in Frage kommen vor allem Valentin von Terni oder Valentin von Viterbo) zurück, die der Überlieferung zufolge das Martyrium durch Enthaupten erlitten haben. Der Gedenktag wurde von Papst Gelasius I. 469 für die ganze Kirche eingeführt, 1969 jedoch aus dem römischen Generalkalender gestrichen. Verbreitet gibt es jedoch um den Valentinstag herum Gottesdienste, in denen Ehepaare gesegnet werden.
- Wikipedia
3 Dinge fallen mir hierbei auf: Märtyrer für Gott, Liebe und Ehe.

Warum gibt es Märtyrer für Gott? Was hat das mit Liebe und was mit Ehe zu tun?
Das ist, was ich glaube:
Gott ist für mich das Wichtigste in meinem Leben. Er hat mein Leben total verändert. Wir alle haben in unseren Herzen ein Verlangen nach etwas und wir sind auf der Suche danach. Nur Gott kann dieses Verlangen in uns ausfüllen. Wir sind dafür geschaffen mit ihm zu sein, aber wir haben gegen ihn rebelliert und nun trennt uns SÜNDE von ihm. Aber JESUS ist für UNS gestorben, er nahm unsere Sünden auf seine sündenfreie Schulter. Wenn wir das verstehen, Buße tun und an Jesus glauben, dann können wir wieder mit Gott sein. Aber wenn wir versuchen unser eigenes Leben zu retten, dann werden wir es verlieren. Im Gegensatz dazu, wenn wir unsere Leben für Gott verlieren, wird er uns ewiges Leben geben. Das ist der Grund, warum Märtyrer für Gott gestorben sind. Sie wussten, Gott hat etwas Größeres für sie als alle weltlichen Dinge.

Und wie wird das jetzt mit Liebe und Ehe verbunden?
Jesu Tod am Kreuz war ein großes Zeichen der Liebe. Die Bibel sagt zu allen Ehemännern:
Und ihr Männer, liebt eure Frauen! Liebt sie so, wie Christus die Gemeinde geliebt hat: Er hat sein Leben für sie hingegeben, um sie zu seinem heiligen Volk zu machen.
- Epheser 5, 25-26

Das, was Jesus tat, wird also in der Liebe der Ehemänner an ihre Frauen widergespiegelt. Gott hat die Ehe also als wundervolles Bild geschaffen. Lasst uns mit diesen Gedanken über das größte „Zeichen der Liebe“ im Hinterkopf den Valentinstag feiern. Lasst uns die Ehe ehren. Entweder, indem wir uns auf sie freuen und uns rein halten für unseren zukünftigen Partner oder mit einem besonderen “Zeichen der Liebe“ an unseren Ehepartner.

Und nun die 10 Geschenkideen:

1. Ein schönes Bild in einem hölzernen Rahmen, auf den ihr etwas Schönes schreiben oder kleben könnt.
2. Einen Liebesbrief: 14 oder mehr Dinge, die ihr an eurem Partner oder einem Freund mögt.
3. Eine Postkarte auf die ihr „Ich liebe dich“ oder „Ich hab dich lieb“ oder einen anderen Satz in mehreren Sprachen schreibt.
4. Ihr oder seine liebste Süßigkeit mit einer besonderen Notiz drauf.
5. Ein Kinderbuch über Freunde, die sich mögen und eine besondere Notiz rein. Oder ein Kinderbuch, das den Namen deines Freundes trägt.
6. Bastele ein kleines Buch. Auf jede Seite schreibst du etwas, was du gerne mit der Person machst, z.B. „Ich liebe es mit dir Fußball zu spielen.“, „Ich liebe es mit dir zu kochen“, …
7. Bastele ein Poster mit Bildern von dir und deinem Freund/deiner Freundin in Herzform.
8. Erstelle ein T-Shirt, das sagt „Beste Freunde“ oder etwas Besonderes für euch zwei. Dafür gibt es so besonderes Papier für den Drucker, das man auf Stoff aufbügeln kann.
9. Kauf ein Kissen und mach etwas Besonderes darauf, z.B. eine Blume, ein Herz, ein Bibelvers, …
10. Überrasche die Person mit Blumen, Schokolade, einem Abendessen, …

Ich hoffe du hast einen tollen Valentinstag. Kommentiere doch deine Ideen unten oder schreibe, was du gemacht hast.

Why a blog? Warum ich poste...



in deutsch & english!!!



Why I write this blog? I just recently started to read a lot of wonderful blogs. They are inspiring, wisdom sharing or just wonderful to look at. Because of this I decided to start posting some delights I have or had. About Dubai, motherhood, kids, fun, gifts, creative things, God, ... About scribbles in my life :)

I hope you will enjoy it!

****

Warum ich anfange diesen Blog zu schreiben? Ich lese seit Kurzem immer öfters tolle Blogs. Sie inspirieren mich, geben Lebensweisheiten weiter und manchmal sind sie einfach schön anzusehen. Deswegen habe ich mich entschieden euch meine Gedanken weiterzugeben. Über Dubai, Muttersein, Kinder, Spass, Geschenke, kreative Sachen, Gott, ... Über "scribbles" Kritzeleien in meinem Leben :)

Ich hoffe du wirst Spass beim Lesen meines Blos haben!